Rethmarer Läuferinnen sind in Hämelerwald erfolgreich

16. April 2015 @

Es war noch etwas kühl am Sonntagmorgen als es für die acht jungen Läuferinnen des MTV Rethmar, Jana Windmann, Charlotte Wichern, Leonie Brokof, Marit Halberkamp, Emily Kiesel-Janke, Melissa Alim und die Geschwister Jenna und Lilly Hoffmann zum Lauf nach Hämelerwald ging. Nach nur einer kurzen Fahrzeit trafen die Rethmarer Teilnehmerinnen am Veranstaltungsort, der Grundschule Hämelerwald, ein. Schnell wurden die Startnummern abgeholt und angebracht. Genau zu diesem Zeitpunkt trafen auch die beiden Schwestern Hannah und Greta Jacob mit ihren Eltern in der Aula der Grundschule ein. Nach einem kurzen Besichtigung des Startbereiches und einem kurzen Warmmachen ging es an den Start.

Start des 2000 Meter-Laufes in Hämelerwald – Foto: P. Lieser

Start des 2000 Meter-Laufes in Hämelerwald – Foto: P. Lieser

Für die acht Läuferinnen Jana, Charlotte, Leonie, Marit, Emily, Melissa, Greta und Lilly fiel dann um Punkt 10.30 Uhr der Startschuss für die Zwei-Kilometer-Strecke, denn Hannah Jacob hatte sich kurzfristig entschieden, in Hämelerwald ihren ersten Fünf-Kilometer-Lauf zu bestreiten. Jenna war ohnehin schon dafür gemeldet.
Gleich nach dem Start konnten sich mit Leonie, Marit, Lilly und Charlotte gleich vier der Mädchen im vorderen Läuferfeld festsetzen. Nach der Seerunde und einem kleinen Schlenker durch den Hämeler Wald führte die Laufstrecke wieder am See vorbei und nach einer Doppelkurve ins Ziel.

Bereits als zweites Mädchen tauchte Leonie dort wieder auf. Ihr dicht auf den Fersen war Marit und eine weitere Läuferin. Etwa zehn Meter dahinter folgte Lilly. Hier zündete dann Lilly mal wieder ihren bekannten Turbo und lief nicht nur auf die beiden vor ihr laufenden Läuferinnen auf, sondern schoss auch gleich an ihnen vorbei – und kam somit als Dritte der Frauen ins Ziel. Marit belegte dieses Mal den undankbaren vierten Platz, gefolgt von Charlotte. Dann kamen Emily und dicht dahinter schon Greta. Jana und Melissa liefen anschließend über die Ziellinie. Kurz nach 11 Uhr wurden dann Lilly als Dritte und Leonie als Zweite bei der Siegerehrung mit einer Medaille ausgezeichnet. Urkunden für alle Teilnehmerinnen gab es dann etwas später.

Siegerehrung des 2000 Meter-Laufes: Leonie (re.) wird Zweite und Lilly (li.) wird Dritte der Gesamtwertung – Foto: P. Lieser

Siegerehrung des 2000 Meter-Laufes: Leonie (re.) wird Zweite und Lilly (li.) wird Dritte der Gesamtwertung – Foto: P. Lieser

Nun waren Jenna und Hannah an der Reihe. Unter den 114 Läufern schlugen sie sich ganz hervorragend auf ihrer Fünf-Kilometer-Strecke. Jenna stürmte gleich nach dem Start nach vorne, denn sie hat ja schon Erfahrung mit dieser Streckenlänge. Aber auch Hannah lief ihr erstes Fünf-Kilometer-Rennen ganz klasse. Beide Läuferinnen gewannen ihre Altersklassen (AK) souverän.

In der Zwischenzeit war der Zehn-Kilometer-Läufer Michael Jäkel eingetroffen. Für ihn standen zwei Fünf-Kilometer-Runden auf dem Programm. Für ihn war es zudem noch eine gute Vorbereitung für seinen nächsten Marathonlauf, den er am kommenden Sonntag in Hannover in Angriff nehmen wird.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen
2000 m – Lauf:
Leonie Brokof, Platz 1 in der AK WJ U14, Gesamtplatz 2 in 8:41 Minuten
Lilly Hoffmann, Platz 1 in der AK WK U12, Gesamtplatz 3 in 8:52 Minuten
Marit Halberkamp, Platz 2 in der AK WJ U14, Gesamtplatz 3 in 8:57 Minuten
Charlotte Wichern, Platz 2 in der AK WK U12, Gesamtplatz 8 in 10:12 Minuten
Emily Kiesel-Janke, Platz 2 in der AK WK U10, Gesamtplatz 10 in 10:28 Minuten
Greta Jacob, Platz 3 in der AK WK U10, Gesamtplatz 11 in 10:38 Minuten
Jana Windmann, Platz 4 in der AK WK U12, Gesamtplatz 14 in 11:21 Minuten
Melissa Alim, Platz 5 in der AK WK U12, Gesamtplatz 22 in 15:23 Minuten

5000 m – Lauf:
Jenna Hoffmann, Platz 1 in der AK WJ U14, Gesamtplatz 7 in 24:02 Minuten
Hannah Jacob, Platz 1 in der AK WK U12, Gesamtplatz 28 in 30:33 Minuten

10000 m – Lauf:
Michael Jäkel, Platzierung und Laufergebnis bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.