Öffentliches Mannschaftspokalschießen der SG Sehnde zum Schützenfest

9. Mai 2015 @

Auch dieses Jahr bietet die SG Sehnde wieder ein Mannschaftspokalschießen für Sehnder Vereine, Clubs und Betriebe zum Schützenfest vom 5. bis 7. Juni an. Dazu sind alle Schießinteressierten herzlich zur Teilnahme durch die Schützen eingeladen.

An diesen Terminen kann geschossen werden - Foto: JPH

An diesen Terminen kann geschossen werden (anklicken) – Foto: JPH

Die Schützengesellschaft Sehnde ist Ausrichter des Schießens und stellt selbst keine Mannschaft. Bei jeder Vereins-, Club- oder Betriebsmannschaft werden maximal drei Schützen aus der SG Sehnde in die Wertung genommen, wobei die Anzahl der Starter beliebig hoch sein kann. Das Mindestalter der Teilnehmer beträgt grundsätzlich zwölf Jahre. Gewertet werden die fünf besten Schützen eines Teams.

Geschossen wird auf Luftgewehrscheiben. Ein Satz sind fünf Schuss. Pro Spiegel erfolgt ein Schuss mit dem Luftgewehr auf zehn Meter, wobei der beste Teiler gewertet wird. Das Satzgeld beträgt 1,20 Euro. Die Anzahl der geschossenen Sätze ist beliebig. Dabei sind aus Gleichheitsgründen nur Waffen der SG Sehnde zugelassen.

Vereine, die einen Schießtag außerhalb der vorgegebenen Termine wünschen, sprechen dies mit dem Schießsportwart Andreas Schnabel unter der Telefonnummer 05138/44 99 ab.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.