Neues Ferienangebot des Regionalmuseums ist ein „Hit“

24. August 2015 @

Auch in den Sommerferien ist das Regional-Museum Sehnde wieder bei den Ferienpassaktionen präsent. In diesem Jahr bieten die Museumsleute ihre neue Veranstaltung mit dem Titel „Kutschwagenfahrt zum blauen See mit Erlebnisrallye und Schatzsuche“ erstmals an.

Das Regionalsmuseum hat sich wieder im Ferienpass engagiert - Foto: JPH

Das Regionalsmuseum hat sich wieder im Ferienpass engagiert – Foto: JPH

Nachdem die „Ferienpasschefin“ Sabine Kramann von der Stadtverwaltung Sehnde alle Angebote zur Anmeldung der Kinder für die Internetbuchung freigegeben hatte, war dieser Beitrag nach nur wenigen Tagen um 380 Prozent, also mit über 70 Kindern mehr, überbucht. Denn nur für zwanzig Kinder hatte der Organisator Erhard Niemann, Vorsitzender des Museums-Vereins, auf dem Kutschwagen Platz. Doch Kramann überredete ihn, doch wenigstens zwei Zusatztermine anzubieten.

Niemann, der sich sehr für die Arbeit mit Kindern engagiert, bekam vom Ahltener Kutschfahrtenunternehmen, dass vom Ehepaar Heike Pohl und Heinrich Raupers geleitet wird, mit viel Glück zwei Zusatztermine bereitgestellt. Doch auch diese beiden Fahrten waren dann schnell komplett besetzt. Diese neuen Veranstaltungen haben nun Premiere: „Am 28. August geht es mit zwei Fahrten und am 2. September mit einer Fahrt bei hoffentlich guten Wetter auf eine fröhliche Kutschfahrt“, hofft Niemann.

Treffpunkt für die Aktion ist beim „Ahltener Kutschfahrtenunternehmen“ in Ahlten an der Hannoverschen Straße 3. Am 28. August geht es gleich zweimal auf die Piste, nämlich von 15 bis 16.30 Uhr und von 16.30 bis 18 Uhr. Am 2. September startet der Treck um 14.45 Uhr und dauert bis 18 Uhr. Bei dieser Fahrt gibt es zusätzlich noch eine Erlebnisrallye mit Schatzsuche am „Blauen See“.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.