Neue Ausstellung in der AWO Residenz

29. September 2015 @

Die AWO-Residenz in der Achardstraße 1 in Sehnde ist bereits bekannt für ihre regelmäßigen Ausstellungen von lokalen Künstlern. Jetzt wird wieder zu einer Vernissage in die Räume der Einrichtung eingeladen, um dort die nächste Kunstausstellung zu eröffnen. Dabei ist dieses Mal es nicht ein Künstler, der seine Werke präsentiert, sondern viele.

Am 11. Oktober wird die neue Ausstellung eröffnet - Plakat: AWO

Am 11. Oktober wird die neue Ausstellung eröffnet – Plakat: AWO

„Wir haben die Ausstellung ‚Kunst von uns‘ genannt“, so Maren Reisener, Leiterin der Residenz. „Sonst haben wir ja immer regionale Künstler von außen ausgestellt, deren Bilder unsere Gänge auf den Wohnbereichen schmückten. Da kam uns die Idee, dass es bei rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sicherlich auch den einen oder anderen Kreativen gibt, der auch gern seine Kunst vorstellen möchte.“ Und deshalb werden sieben Kollegen von Reisener eine kleine Auswahl ihrer Arbeiten ausstellen.

Zu der Vernissage ist am Sonntag, 11. Oktober, um 10 Uhr jeder Kunstinteressierte in die AWO-Residenz eingeladen. Wer es dorthin nicht schafft, kann die Ausstellung auch jeden Tag kostenlos auf der Wohnebene 3 besuchen. „Damit zeigen wir, dass wir nicht nur Pflege können“, freut sich Reisener auf viel Zuspruch.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.