Neu in Bolzum: Gepflegte Gastlichkeit in der Villa Rustica

30. Dezember 2015 @

Ein neues Restaurant verstärkt die Möglichkeiten in Sehnde und den Ortsteilen, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Mit der neuen italienischen Speisegaststätte in der „Villa Rustica“ von Lucia und Tommaso Malandrino in der Bolzumer Marktstraße 31 hat eine neue Perle der Gastlichkeit in der Stadt Sehnde geöffnet. Dabei ist mit der Familie Malandrino ein erfahrenes Gastwirtspaar in die neu gestalteten Räume vom ehemaligen „Dorfkrug“ eingezogen. Die Eheleute betreiben schon seit langem die Pizzeria in Ilten und haben sich jetzt entschieden, ihr Angebot an gehobener Gastlichkeit um die Villa Rustica zu erweitern.

Ein gut bestückte, helle Theke schmückt die Front des neuen Lokals - Foto: JPH

Ein gut bestückte, helle Theke schmückt die Front des neuen Lokals – Foto: JPH

„Während wir in Ilten eher den Bistro-Charakter unseres Lokals pflegen und dies auch in der Karte zum Ausdruck bringen, wollen wir in Bolzum ein exquisites Restaurant mit italienischen Spezialitäten und Getränken anbieten“, stellt Lucia Malandrino das Konzept vor. Dazu gibt es eine komplett andere Speisenkarte, auch besondere Weine und einen dezenten Service. Die Karte umfasst zahlreiche delikate italienische Vorspeisen, die beliebten Antipasti, dazu Pizzen, Nudeln, Fleisch, Fisch und wechselnde Spezialgerichte. Ein umfangreiches Dessert- und Getränkeangebot komplettiert die Möglichkeiten für den Gast, sich in den vollständig neu gestalteten Räumen verwöhnen zu lassen.

„Wir haben in Bolzum rund 70 Plätze, bekommen noch einen Saal dazu und sind so auch für große und kleine Feiern bestens gerüstet“, schildert Lucia Malandrino die neue Einrichtung. Derzeit sorgt ein Fünfer-Team unter der Leitung von Küchenchef Tommaso Malandrino für das Wohl der Gäste. Mit Benito ist es Malandrino dazu gelungen, einen gelernten Ober zu engagieren, denn das Wohl und die Zufriedenheit ihrer Gäste ist ihr oberstes Ziel. „Wie in Ilten möchten wir einen guten Kontakt zu unseren Gästen haben“ so Lucia, der die persönliche Betreuung eines jeden Besuchers sehr am Herzen liegt. Deshalb wird die Crew in Bolzum auch ab Januar noch weitere Verstärkung erfahren.

„Im Restaurant in Bolzum planen wir auch italienische Live-Musik“, gibt sie etwas über ihre Planungen bekannt. „Im Januar wird es die Generalprobe geben. Danach soll es dann regelmäßig weitergehen.“ Den genauen Tag der ersten Musikveranstaltung will sie noch nicht verraten, denn „da sind wir noch in der Planung“.

Die Öffnungszeiten unterscheiden sich auch erheblich von denen in Ilten. In Bolzum geht es außer montags täglich ab 17 Uhr los und endet um 22.30 Uhr. Am Sonntag ist zudem in der Zeit von 11.30 bis 15 Uhr für einen gepflegten Mittagstisch geöffnet. Auch für Silvester haben Malandrinos in Bolzum bereits ein besonderes Angebot: Vier verschiedene Menüs in der Preisklasse zwischen 37 und 54 Euro, wer möchte, kann nach dem Essen den Jahreswechsel in der Villa Rustica weiterfeiern und dort für 25 Euro sogar einen Pauschalpreis für alle Getränke bekommen. Noch sind einige Plätze in Bolzum frei. An diesem Abend, so schmunzelt Lucia Malandrino, gibt es natürlich keine Schlusszeit.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.