Mitgliederversammlung des SoVD Ortsverband Sehnde

28. März 2017 @

Im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung des SoVD Sehnde standen besondere Ehrungen. Dazu begrüßte Karlheinz Drewes, Vorsitzender des SoVD Ortsverbandes Sehnde, rund  100 Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung, darunter den SoVD-Kreisvorsitzenden Klaus Wedemeier, die Landtagsabgeordnete und Bolzumer Ortsbürgermeisterin Dr. Silke Lesemann, das Mitglied des Bundestages Dr. Matthias Miersch, die stellvertretende Sehnder  Bürgermeisterin Gisela Neuse, der Ortsbürgermeister Wehmingen Olaf Kruse und Angelika  Schrader, Sprecherin des Seniorenbeirats.

Marie-Luise Gewiese (mi.) ist 40 Jahre im SoVD und bekommt vom Kreisvorsitzenden Klaus Wedemeier (li.) zusammen mit Karlheinz Drewes eine Anerkennung – Foto: B. Thomas

Der SoVD Kreisvorsitzende Klaus Wedemeier bedankte sich bei dem Ortsverbandsvorstand für die geleistete Arbeit, berichtete aus dem Kreisverband und verwies auf das Jubiläum „100 Jahr SoVD“ am 9. September. Aus diesem Anlass wird eine Feier im Stadthaus in Burgdorf stattfinden. Er trug auch vor, dass beim SoVD Sozialberatungszentrum  Burgdorf  819 Anträge sowie 265 Widersprüche in Fürsorgefragen gestellt wurden. Für die Mitglieder ergaben sich aus den Nachzahlungen der Anträge und Widersprüche insgesamt eine erkämpfte Summe von 987 000 Euro.

Nach den Grußworten der Gäste erfolgten die Ehrungen. Fünfzig Mitglieder erhielten für zehnjährige Mitgliedschaft Urkunden und Ehrenzeichen. 55 Jahre im SoVD waren an diesem Tag Jürgen Plexnies und Helmut Wolter, immerhin schon 40 Jahre dabei sind Marie-Luise Gewiese und Josef Woitennek.

25 Jahre im SoVD sind nun Helga Kohn, Hans Thomas, Manfred Niedzwitz, Dieter Rössel, Marieluise Meldau, Brigitte Thomas (v.li.) und Horst Bott (vo.) – Foto: SoVD

Für 25 Jahre überreichten Klaus Wedemeier und Karlheinz Drewes gleichfalls Urkunden, jeweils ein Ehrenzeichen vom Ortsverband sowie ein Präsent als Dankeschön für ihre langjährig Mitgliedschaft an Horst Bott, Frida Hamann, Helga Kohn, Marieluise Meldau, Manfred Niedzwitz, Hanna Patzelt, Lieselotte Pfeiffer, Dieter Rössel, Ulrike Schneider, Klaus Szyma, Helga Templin, Brigitte und Hans Thomas. Die bei der Feiert nicht anwesenden Mitglieder erhalten ihre Urkunden und Nadeln zu einem späteren Zeitpunkt.

Leider wird es immer schwerer, Menschen für die ehrenamtliche Arbeit zu begeistern, so der Ortsvorsitzende. Es wäre schön, auf diesem Weg einen Ehrenamtlichen zu finden, der die eine oder andere Position im Ortsverband Sehnde übernehmen würde. Der SoVD Landesverband bietet, mit seinem Aus- und Weiterbildungsteam, Seminare für die verschiedenen Aufgaben im Ehrenamt an. Mitmachen lohnt sich!

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.