Mit Gott lachen: SMAP Zertifikat werden übergeben

25. Februar 2015 @

Schülerinnen und Schüler laden für Sonntag, 1. März, um 17 Uhr zum Gottesdienst in den Gemeindesaal der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in die Sehnder Mittelstraße 56 ein. Dort schließen sie feierlich ihr Schüler-Mentoren-Ausbildungsprojekt, kurz SMAP, ab.

Die SMAP-Zertifikate werden übergeben - Grafik: Ev-luth. Gemeinde Sehnde

Die SMAP-Zertifikate werden übergeben – Grafik: Ev-luth. Gemeinde Sehnde

Über mehrere Monate haben die Schüler unter Anleitung von Diakonin Tamara Meyer-Goedereis, Schulsozialarbeiter Ole Märtins, Pastorin Damaris Frehrking und Kirchenkreisdiakon Michael Benkowitz gelernt, wie man Jugendliche begleitet, Projekte leitet und eben Verantwortung übernimmt. In einer Gesellschaft, die überall den Rückgang ehrenamtlicher Mitarbeit beklagt, ist es schön zu sehen, dass immer noch Jugendliche sich für einen solche Aufgabe qualifizieren wollen. Darum teilen sich die veranstaltenden Kirchengemeinden und die Stadt Sehnde Jahr für Jahr die Kosten für dieses wertvolle Projekt.

Das Zertifikat, mit dem die Jugendlichen ihren SMAP-Kurs abschließen, kann später bei einer Bewerbung hilfreich sein. Zu der feierlichen Übergabe im Rahmen eines Gottesdienstes laden die Jugendlichen alle Sehnder herzlich ein, ohne zu versprechen, ob es auch etwas zu lachen geben wird. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt die Gemeinde alle Besucher zu einem kleinen Sektempfang.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.