Kürbis auf dem Markt geschätzt

13. Oktober 2015 @

Im Rahmen ihrer Aktionen auf dem Sehnder Wochenmarkt haben die „Attraktiven Wochenmärkte GmbH“ am vergangenen Freitag die Sehnder Kunden zu einem Schätzwettbewerb eingeladen. Ein großer Kürbis war dort aufgebaut und sein Gewicht sollten die Kunden erahnen. Obwohl das Wetter nicht über die gesamte Zeit mitspielte, gaben zahlreiche Sehnder ihre „Schätzkarte“ ab und haben nun die Möglichkeit, den attraktiven Preis zu gewinnen.

Beim Schätzen durfte der Kürbis nach allen Regeln geprüft werden - Foto: Atrraktive Wochenmärkte

Beim Schätzen durfte der Kürbis nach allen Regeln geprüft werden – Foto: Atrraktive Wochenmärkte

Michael Riebe, Prokurist der Attraktiven Wochenmärkte GmbH, hatte ein Prachtexemplar der Gattung Cucurbita pepo mitgebracht, den man landesüblich Gartenkürbis nennt. Ihn konnte man anfassen, anheben, drehen und wenden – Ziel war es, am Ende sein richtiges Gewicht auf die Teilnahmekarte zu schreiben. Dafür gab es einen Kugelschreiber, den die Wetter dann auch mit nachhause nehmen konnten – als Erinnerung, spätestens zur Preisübergabe wieder auf dem Markt zu sein. Rund 50 Personen hatten am Ende ihre Schätzung in die „Briefbox“ gesteckt, die Riebe zum Marktschluss mitnahm.

Michael Riebe zeigt einen Obst- und Gemüsekorb, wie er dem Gewinner übergeben wird - Foto: JPH

Michael Riebe zeigt einen Obst- und Gemüsekorb, wie er dem Gewinner übergeben wird – Foto: JPH

„Der Gewinner wird in den nächsten drei Wochen bekanntgegeben und er erhält seinen Preis dann in vier Wochen am Vitamintag“, sagte Riebe nach Schätzschluss. Zu diesem Zeitpunkt stand das genaue Gewicht des runden Gartengemüses bereits fest. „Wer heute am nächsten dran liegt, kann ich noch nicht sagen. Das werden wir in den nächsten Tagen auswerten“, so Riebe. Die Anzahl der Schätzer zeigt dass, was auch der Chef der Steinofenbäckerei Marquardt, Thomas Marquardt, bestätigt: Den zunehmenden Zuspruch der Sehnder zu ihrem Wochenmarkt. „Es ist ausbaufähig, aber die Kundschaft nimmt zu und es rentiert sich. Schließlich ist mein Angebot ja aber auch einzigartig“, fügt er schmunzelnd hinzu.

Auf den Gewinner wartet in vier Wochen bei der nächsten Aktion dann ein saisongemäß befüllter Korb mit Obst und Gemüse, gepackt vom landwirtschaftlichen Betrieb von Horst Bethmann, der seit Jahrzehnten auf dem Sehnder Wochenmarkt mit seinem Angebot präsent ist. Ach ja – der Kürbis – er wiegt 10,5 Kilogramm.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.