Internationaler Frauentag: „I’m too sexy for my …“

4. März 2017 @

Der Arbeitskreis „Frauen für Sehnde“ und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Sehnde laden zu einem Sektempfang und einer Filmdokumentation mit anschließender Podiumsdiskussion ins Rathaus für Mittwoch, 8. März, um 18 Uhr in den Ratssaal an der Nordstraße 21 in Sehnde ein.  Mit einem Glas Sekt möchte der Arbeitskreis „Frauen für Sehnde“ dort mit den Besucherinnen auf den Internationalen Frauentag anstoßen.

Im Ratssaal findet die Veranstaltung statt – Foto: JPH

Der zweite Teil des Abends beginnt mit dem Film „I’m too sexy for my …“. Die Dokumentation zeigt, welchen Sexismen Frauen und Mädchen heute tagtäglich noch immer ausgesetzt sind. Im anschließenden Podiumsgespräch wird das Thema mit Jasmin Mittag aufgegriffen und vertieft. Mittag ist die Kampagnenleiterin von „Wer braucht Feminismus?“. Die Kampagne hat sich zum Ziel  gesetzt, den Begriff „Feminismus“ mit Inhalten zu füllen, ihm ein Gesicht zu geben und den heute oft in Verruf geratenen Begriff wieder positiv zu besetzen. Dazu fragt Jasmin Mittag „Wer braucht Feminimus?“ – ihre Antwort? „Jede und jeder!“ Warum sie da so sieht, wird sie an diesem Abend darlegen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.