Iltener Kinderfeuerwehr gewinnt die Waldrallye im Bockmer Holz

2. Oktober 2017 @

Die diesjährige Waldrallye der Stadtkinderfeuerwehr Sehnde fand am vergangenen Sonnabend ab 11 Uhr rund um das Müllinger Tivoli im Bockmer Holz bei Müllingen statt. Da die Kinderfeuerwehr Müllingen-Wirringen die Rallye vor zwei Jahren gewonnen hatte, war sie in diesem Jahr für die Ausrichtung verantwortlich.

Die Gruppe aus Höver auf dem Weg durch den Wald – Foto: B. NOlle

Gegen 11 Uhr waren alle neun Gruppen auf dem Parkplatz des Restaurants bei Müllingen eingetroffen und auch der Regen hatte sich verzogen und ließ der Sonne den Vortritt. Nach einer kurzen Begrüßung wurden die Gruppen mit Mannschaftstransportwagen zu den nahegelegenen Fischteichen transportiert und starteten von dort die etwa drei Kilometer lange Strecke.

Das erste Spiel stellte die Kenntnisse über Wildtiere auf die Probe, denn hier wurden den Teilnehmern Bilder von verschiedenen Tierfamilien gezeigt und daraufhin sollten die Fachbegriffe der männlichen, weiblichen und Jungtiere genannt werden. Beim zweiten Spiel mussten die Kinder eine Rateaufgabe lösen, für die verschiedene Gegenstände in kleine Säckchen verpackt waren und die es zu erraten galt.

Die Siegehrung übernahmen Birgit Bettmann und Thomas Grun (hi.v.li.) – Foto: B. Nolle

Hinter dem Begriff „Baumpuzzle“ versteckte sich das dritte Spiel. Dabei waren die Blätter und Früchte fünf verschiedener Bäumen zuzuordnen. Im vorletzten Spiel ging es um das Erraten verschiedener Tierstimmen, die vom Spielleitern abgespielt wurden. Und auch das letzte Spiel bezog sich auf die Bewohner des Waldes. Dafür hatte der Jäger Witsack verschiedene Tierpräparate mitgebracht und in den Gebüschen des Stationsumfeldes platziert. Die mussten die Kinder zuunächst erkennen und dann auch noch richtig benennen.

Nachdem alle Gruppen wieder am Tivoli eingetroffen waren, wertete die Stadtkinderfeuerwehrwartin Birgit Bettmann die Laufzettel aus und begann mit der Siegerehrung. Die Gruppe Ilten 1 lag am Ende vor Höver 1 und Ilten 3. Die weiteren Plätze belegten in der Reihenfolge Höver 2, Müllingen-Wirringen 2, Müllingen-Wirringen 1, Ilten 2, Bolzum/Wehmingen und Rethmar. Für den Sieger – und somit Ausrichter der nächsten Rallye in zwei Jahren – gab es einen Wanderpokal und für die anderen Gruppen jeweils eine Urkunde. Außerdem erhielt jede Gruppe eine Baumscheibe, in der die Platzierung eingraviert war.

Ein besonderer Dank der Mannschaften und ihrer Betreuer galt den Ausrichtern aus Müllingen-Wirringen – und natürlich dem Müllinger Tivoli für die gute Versorgung mit Gegrilltem und Kuchen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.