Heimatbund überreichte Weihnachtsbaum an Flüchtlinge

30. Dezember 2016 @

Kurz vor Heiligabend erreichte den Heimatbund „Unser Höver“ aus der von der AWO betreuten Flüchtlingsunterkunft „Zur Linde“ in Höver die Frage nach einem Weihnachtsbaum, um den Bewohnern – und dort insbesondere den Kindern – eine Freude zu machen.

Der Vorsitzenden von „Unser Höver“ Ernst Köhler (li.) mit den Sozialarbeiterinnen Nursan Acik (2.v.re.) und Rabia Kuru (re.) sowie Bewohnern des Hauses bei der Übergabe – Foto: M. Holaschke

Dieser Bitte ist die Gruppe gern nachgekommen und hat einen Weihnachtsbaum „geliefert“. Die Gruppe „Hövers Herz“ sorgte dann mit vielen bunten Kugeln und Herzen dafür, dass ein reich geschmückter Baum im AWO-Hotel stand. Sehr zur Freude der Bewohner, wie die Höveraner sich überzeugen konnten. So hatten die Neuankömmlinge auch einen ersten Kontakt mit den Weihnachtsgebräuchen in Deutschland.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.