Harmonische Jahreshauptversammlung der Wehminger Ortsfeuerwehr

11. Januar 2016 @

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Wehmingen am vergangenen Sonnabend verlief sehr harmonisch und war relativ kurz, denn in diesem Jahr fanden weder Wahlen statt noch gab es außergewöhnliches zu berichten. So waren die Tätigkeitsberichte die längsten Tagesordnungspunkte des Abends.

Ortsbrandmeister Gerhard Fischer befördert Dietmar Herbing im Beisein von Bürgermeisterin Gisela Neuse (v.re.) zum Ersten Hauptfeuerwehrmann – Foto: E. Stellmacher

Ortsbrandmeister Gerhard Fischer (li.) befördert Dietmar Herbing im Beisein von Bürgermeisterin Gisela Neuse (v.re.) zum Ersten Hauptfeuerwehrmann – Foto: E. Stellmacher

Im Berichtsjahr gab es für die Ortsfeuerwehr 14 Alarmierungen und damit doppelt so viele, wie im Jahr zuvor, berichtete Ortsbrandmeister Gerhard Fischer. Darunter waren fünf Brandeinsätze, so der Brand in der KGS und der eines Stoppelfelds bei Müllingen vor dem Bockemer Holz. Dazu, wie jedes Jahr, ein Böschungsbrand am Kanal. Sieben technische Hilfeleistungen kamen dazu. Darunter war ein Verkehrsunfall bei eisglatter Straße, bei dem die Fahrerin viel Glück hatte, ein Bahnunfall bei Bolzum, wo laut Meldung eine Person vom Zug erfasst worden sein sollte, es sich zum Glück aber um eine Wildschweinrotte handelte. Letztlich schlug noch ein Fehlalarm zu Buche: Bei einem Windrad sollte es zur Rauchentwicklung gekommen sein. Außerdem absolvierten die Feuerwehrkameraden und -kameradinnen eine Alarmübung.

Es wurden auch wieder zwei Termine für die Brandschutzerziehung in der Kita Wehmingen und ein Termin in der Grundschule Breite Straße wahrgenommen. Die Jugendfeuerwehr Bolzum-Wehmingen, so der Bericht des Jugendwartes, hat zur Zeit 14 Mitglieder, davon vier in der Gruppe U-10. Für die gibt es im Jahr 2016 unter anderem den Termin für die Feuerwehr-Winterolympiade am 13. März.

Die Grüße des Rates und der Verwaltung überbrachte als Gast die stellvertretende Sehnder Bürgermeisterin Gisela Neuse. Zugleich gab sie einen Ein- und Überblick des Feuerwehrgeschehens aus städtischer Sicht aus dem Jahr 2015 und einen Ausblick auf 2016.

Zum Ende der Versammlung wurde Dietmar Herbing von Ortsbrandmeister Gerhard Fischer zum Ersten Hauptfeuerwehrmann ernannt. Als Termin für 2016 ist noch der Termin für den Preisskat und das Preisknobeln am 5. März vorzumerken. Für die hervorragende Bewirtung der 69 anwesenden Mitglieder während und nach der Versammlung sorgten traditionell die Ehefrauen der Kommandomitglieder, die dafür einen ganz herzlichen Dank bekamen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.