Hannover 96 antwortet der Sport Bild vom Mittwoch

29. November 2018 @

Hannover 96 kommt nicht nur sportlich nicht zur Ruhe. In einer kurzen Pressemeldung nimmt Hannover 96 noch am Mittwoch, 28.11.2018, Stellung zu dem Bericht der Sport Bild, die am selben Tag gemeldet hatte, dass Hannover 96 wegen der umstrittenen Satzungsänderung entweder einen Punkteabzug in zweistelliger Höhe oder der zwangsabstieg in die 4. Liga drohe. Zudem wäre die Lizenz bei Vorliegen der Änderung Anfang der Saison nicht erteilt worden, da sie nach Ansicht der DFL „in mehreren Punkten glasklar gegen die 50+1 Regel verstößt“.

Hannover 96 kommt nicht zur Ruhe – Foto: JPH

Allerdings könne man, so die Sport Bild weiter im Artikel, die Satzungsänderung wohl noch zurücknehmen, wenn die 50+1-Regel seitens der DFL endgültig abgelehnt werde – vor dem neuen Lizensierungsverfahren Mitte März 2019.

Auf die Darstellung der Sport Bild geht der Verein in seiner Stellungnahme nicht im Einzelnen ein und merkt in der kurzen Meldung nur an: „Die Änderung des Gesellschaftsvertrages bei der Hannover 96 KGaA ist begründet und orientiert sich am Regelwerk der Deutschen Fußball-Liga (DFL). Hierzu gibt es einen Schriftverkehr mit der DFL, und es werden Gespräche geführt. Ziel ist die Stabilität und der Erhalt der Substanz von Hannover 96. Weitergehende Entscheidungen [wie einen Punktabzug – Red.] erwarten wir nicht.“

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.