Gymnastiksparte des MTV Rethmar ehrt erfolgreiche Sportler

15. April 2015 @

Erwartungsvoll trafen sich 16 junge Sportlerinnen und Sportler mit einigen Eltern und Freunden im Vereinsheim des MTV Rethmar, um ihre Urkunden und Abzeichen für die Sportabzeichenprüfungen aus dem Jahr 2014 in Empfang zu nehmen.

Die drei "besonderen" Ausgezeichneten Merle Häusler, Louisa Gross und Anna-Lena Gross (v.li.) – Foto: E. Derndorff

Die drei „besonderen“ Ausgezeichneten Merle Häusler, Louisa Gross und Anna-Lena Gross (v.li.) – Foto: E. Derndorff

Seit 2013 gibt es das deutsche Kinder- und Jungendsportabzeichen, das ab sechs Jahren erworben werden kann. Die fünf Disziplingruppen bestehen aus Schwimmen, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination, genau wie bei den Erwachsenen. Vor 2007 gab es ein separates Schülersportabzeichen für Kinder unter 13 Jahren und ein Jugendsportabzeichen für Jugendliche bis 18 Jahre. Die für den Erwerb zu erbringenden Leistungen sind nach Altersstufen, Geschlecht und Leistungsklassen gestaffelt. Je nach erbrachter Leistung wird das Ehrenzeichen in Bronze, Silber und Gold verliehen.

Die Leistungen von drei Mädchen wurden in der Verleihungsstunde von Prüferin Edeltraud Derndorff besonders hervorgehoben: Anna-Lena Gross (Gold mit der Zahl 8), Merle Häusler ( Gold mit der Zahl 6) und Louisa Gross ( Gold mit der Zahl 5), die alle mit einem extra Präsent belohnt wurden. Weiterhin erreichten das Goldabzeichen: Katharina Musial, Lea Hornschu (3),Julia Döring, Josefine Neubauer, Niklas Weise (2).

Das Sportabzeichen in Silber wurde Jannis Klünder (4), Lena Hiller, Franziska Schubert (3), Laura Wallbaum und Maximilian Wolny (1) überreicht. Das Bronzeabzeichen erhielten: Lea Foerster (2) und Patricia Braß (1). Im Erwachsenenbereich legte Edeltraud Derndorff selbst die Prüfung in Gold mit der Zahl 35 ab. Auch im Jahr 2015 wird der MTV sich erneut dieser Herausforderung mit viel Trainingsfleiß und Motivation stellen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.