Fahndungserfolg der Polizei Lehrte

16. Dezember 2015 @

In der Zeit vom 10. Juli bis zum 22. August wurden in Lehrte an insgesamt 17 Fahrzeugen die Tankdeckel beschädigt oder abgebrochen. Der Gesamtschaden wird Durch die Polizei auf zirka 2000 Euro geschätzt. Jetzt konnte die Polizei Erfolg melden.

Eine Zeugin brachte den Durchbruch bei den Ermittlungen - Foto: JPH

Eine Zeugin brachte den Durchbruch bei den Ermittlungen – Foto: JPH

Nach einem Aufruf in der lokalen Presse meldete sich eine Zeugin, die eine Gruppe von Jungen dabei beobachtet hatte, wie sie an einem Auto einen Tankdeckel öffneten. Sie ging dann auf die Jungen zu und sprach sie auf ihr Verhalten an. Aufgrund ihrer Beobachtungen und Beschreibungen konnten laut Polizei im weiteren Verlauf zwei Jungen im Alter von 16 und 17 Jahren ermittelt werden, die im Verdacht stehen, für die Sachbeschädigungen verantwortlich zu sein.

Die Jungen räumten gegenüber den Polizeibeamten sechs Sachbeschädigungen ein. Einen Grund für ihr Verhalten konnte allerdings keiner von ihnen benennen, so die Polizei. Übereinstimmend hätten alle Jungen angegeben, vor den Sachbeschädigungen gemeinsam Alkohol getrunken zu haben, so die Ermittler.

Der Fall liegt nun bei der Staatsanwaltschaft Hildesheim.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.