Emissionsfreies Feuerwerk von enercity begeistert Hannoveraner

2. Januar 2019 @

Hunderte Schaulustige verfolgten in der Silvesternacht vom 31. Dezember 2018 auf den 1. Januar 2019 das virtuelle Feuerwerk am enercity-Heizkraftwerk Linden. Für fünf Minuten leuchtete Hannovers Skyline-Ikone in bunten, wechselnden Farben auf, zuckte und blitzte wie ein richtiges Feuerwerk. Die außergewöhnliche enercity-Lichtshow kam derart erstmalig zum Einsatz.

Vorschau(öffnet in neuem Tab)

Das erste virtuelle Feuerwerk wurde in Linden gezeigt – Foto: enercity

Vor dem Hintergrund des aktuell erlassenen Böllerverbot in Hannovers Innenstadt bot enercity mit der Silvester-Illumination am Heizkraftwerk Linden eine Alternative zum gewohnten Feuerwerksspektakel – nur eben völlig emissionsfrei: ohne Getöse, ohne Feinstaub, ohne verbleibenden Restmüll. Das „stille“ oder „virtuelle“ Feuerwerk in Hannovers Szene-Stadtteil Linden ist möglich, weil die 2013 installierte Steuerung der Rot-Violett-Anleuchtung des Heizkraftwerks Linden eine eigens für diese fünf Minuten vorgenommene Programmierung aufgespielt bekam. Vor dem Ereignis war bis Mitternacht und ab 0.05 Uhr wieder die vertraute rot-violette Beleuchtung zu sehen.


Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.