Emily Kiesel-Janke in Algermissen ganz oben

17. Juni 2015 @

Wie bestellt, so waren am vergangenen Sonnabendnachmittag die Temperaturen auf ideale Gradzahlen heruntergegangen und auch der kurze Regen trug dazu bei, dass ein angenehmes Laufen wohl möglich sein sollte. Denn mit elf jungen Läuferinnen und Läufern war der MTV Rethmar an diesem Tag ins nahe Algermissen gefahren.

Der Start für die 1500 Meter-Läufer steht kurz bevor – Foto: P. Lieser

Der Start für die 1500 Meter-Läufer steht kurz bevor – Foto: P. Lieser

Nach einem kurzen Aufwärmen begaben sich dann die elf Rethmarer Läufer an die Startlinie. Um Punkt 17.20 Uhr fiel dann für die 1500 Meter–Läufer der Startschuss. Die Laufstrecke führt hier in Algermissen Richtung Bahnhof und dann in einem Rundkurs wieder zu Sporthalle zurück.

Als erster MTV-Läufer kam nach knapp fünf Minuten Henry Schulze wieder Richtung Ziel gerannt. Im dicht auf den Fersen war dann Emily Kiesel-Janke, gefolgt von Ben Schmitz und Johanna Rösing, die alle innerhalb von vierzehn Sekunden die Ziellinie überliefen. Genau sechs Minuten brauchte dann Charlotte Wichern, um vor Sophie Tilgner, die nur eine Sekunde hinter ihr lag, die Ziellinie zu überlaufen. Weitere acht Sekunden später folgte Juliana Barz vor Johanna Wolny und Jana Windmann. Jakob Rösing vervollständigte das erfolgreiche junge Läuferteam aus Rethmar.

Emily Kiesel-Janke (li.) wird Dritte bei den Mädchen und erste in der Alterklasse – Foto: P Lieser

Emily Kiesel-Janke (li.) wird Dritte bei den Mädchen und erste in der Alterklasse – Foto: P Lieser

Nach einem kurzen Luftholen verlegte dann der Veranstalter die Laufaktivität auf den angrenzenden Sportplatz, der direkt hinter der Sporthalle liegt. Hier gingen um 17.50 Uhr die Kleinsten, die Bambinis, auf ihre Stadionrunde von 400 Metern. Gleich nach dem Startschuss setzten sich Nick Schmitz und Leon Barz an die Spitze des Läuferfeldes. Beide konnten diese hervorragende Position souverän bis ins Ziel verteidigen und so für einen Doppelsieg für den MTV Rethmar sorgen. Bei der anschließenden Siegerehrung konnte sich dann auch noch Emily Kiesel-Janke über ihren ersten Einzelpokal als Klassenerste freuen.

Ergebnisse im Einzelnen:
400 Meter (ohne Zeitnahme):
Gesamtplatz 1, Gesamtplatz 1 der Jungen, Nick Schmitz
Gesamtplatz 3, Gesamtplatz 2 der Jungen, Leon Barz

1500 Meter:
Gesamtplatz 8, Platz 4 in der AK MK U10, Henry Schulze in 5:31 min
Gesamtplatz 10, Platz 1 in der AK WK U10, Emily Kiesel-Janke in 5:42 min
Gesamtplatz 11, Platz 5 in der AK MK U10, Ben Schmitz in 5:43 min
Gesamtplatz 12, Platz 2 in der AK WK U10, Johanna Rösing in 5:45 min
Gesamtplatz 15, Platz 3 in der AK WK U12, Charlotte Wichern in 6:00 min
Gesamtplatz 16, Platz 4 in der AK WK U12, Sophie Tilgner in 6:01 min
Gesamtplatz 17, Platz 5 in der AK WK U12, Juliana Barz in 6:09 min
Gesamtplatz 19, Platz 5 in der AK WK U10, Johanna Wolny in 6:16 min
Gesamtplatz 20, Platz 1 in der AK WJ U14, Laura Brozy-Müßigbrodt in 6:17 min
Gesamtplatz 22, Platz 7 in der AK WK U12, Jana Windmann in 6:30 min
Gesamtplatz 24, Platz 7 in der AK WK U10, Jakob Rösing in 7:03 min

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.