Das neue Ortskommando der Feuerwehr Sehnde steht

25. Februar 2015 @

Das Ende der „Dienstzeit“ von Jürgen Dauter erfordert auch die Neuwahl der Spitze des Ortskommandos. Die erfolgte am Abend des 24. Februar im Feuerwehrhaus am Borsigring. Dabei gab es einen Kandidaten für den Ortsbrandmeister, und drei für den Posten seines Stellvertreters. Eigentlich schien damit alles geregelt – doch es kam anders. Insgesamt waren am Ende fünf Wahlgänge erforderlich.

Die Feuerwehr Sehnde hat gewählt: Ab 1.5. stehen Sven Grabbe (li.) und Fabian Lehrke an der Spitze - Foto: Privat

Die Feuerwehr Sehnde hat gewählt: Ab 1.5. stehen Sven Grabbe (li.) und Fabian Lehrke an der Spitze – Foto: Privat

Nachdem sich 43 Feuerwehrkameraden und –kameradinnen im Feuerwehrhaus eingefunden hatten, eröffnete Jürgen Dauter die Versammlung. Dabei ging es vor allem um die Neuwahl der Führung der Sehnder Ortsfeuerwehr. Zur Wahl stand als Ortsbrandmeister der bisherige Stellvertreter Dauters, Sven Grabbe. Da auch aus der Versammlung an diesem Abend keine zusätzlichen Vorschläge gemacht wurden, erhielt Grabbe die deutliche Mehrheit und wurde damit zum neuen Ortsbrandmeister von Sehnde gewählt. Sein Amt tritt er am 30. April dieses Jahres an.

Zum gleichen Zeitpunkt gibt er den Posten des stellvertretenden Ortswehrführers ab. Deshalb musste an diesem Abend auch ein neuer zweiter Wehrführer gefunden werden. Zunächst waren dafür drei Kameraden nominiert: Klaus Szyma, Heinrich Söchtig und Daniel Hommann. Doch am Ende waren vier Wahlgänge nötig, um den neuen Stellvertreter zu küren.

Nach dem ersten Wahlgang blieben Szyma und Söchtig übrig und traten erneut an. Doch auch dabei gab es keine Mehrheit für einen der beiden Kandidaten. Daraufhin wurde die Sitzung unterbrochen, um neue Überlegungen anzustellen. Nach der Pause war die Kandidatenliste dann um einen weiteren Vorschlag länger. Fabian Lehrke, derzeit Atemschutzgerätewart der Sehnder Ortsfeuerwehr, war als neuer Kandidat ins Rennen geschickt worden und erzielte im dritten Wahlgang gemeinsam mit Klaus Szyma eine Mehrheit, die aber wieder für keinen der Beiden schon zum Amt reichte. Daraufhin erfolgte der vierte Wahlgang, bei dem nach den Regeln nur noch Szyma und Lehrke auf dem Wahlzettel standen. Hier setzte sich Fabian Lehrke dann durch und wird nun neuer Stellvertreter der Ortsfeuerwehr Sehnde.

Damit steht die neue Feuerwehrführung ab dem 30. April, 24 Uhr, fest. Bis dahin wird der Ortsrat Sehnde und die Ratsversammlung über die Berufungen von Sven Grabbe und Fabian Lehrke zum Ehrenbeamten befinden. Passend wäre es sicher, wenn am Stadtfeuerwehrtag, dem 12. April, die beiden neuen Wehrleiter ihre Urkunden empfangen könnten.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.