Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren 2017 startet in Rethmar

25. April 2017 @

Der diesjährige Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehren auf Stadtebene in der Stadt Sehnde findet am Sonnabend, 6. Mai, ab 11 Uhr statt. Der Wettkampf zum „Stadtentscheid“ wird in Rethmar hinter dem Feuerwehrhaus am Osterkamp 26A ausgetragen; interessierte Zuschauer sind dabei herzlich willkommen.

Wettkampf in Rethmar

Unter den Augen von SchiRi Freitag und Teammitglied Jenny Meyer (re) legt Laura Wanhela aus Höver den Gurt um – Foto: JPH/Archiv

Insgesamt werden sich elf Jugendfeuerwehrgruppen der Stadt in dem zweigeteilten Wettkampf messen. Im ersten Teil, dem sogenannten A-Teil, muss die komplette Gruppe einen Löschangriff mit drei Rohren von der Wasserentnahmestelle „offenes Gewässer“ errichten. Im zweiten Teil, dem B-Teil, gilt es, einen Staffellauf mit verschiedenen feuerwehrbezogenen Aufgaben zu bewältigen. Bei beiden Teilen wird die Zeit gemessen und die schnellste Gruppe  mit den wenigsten Fehler gewinnt den Stadtentscheid. Die ersten drei Gruppen der Endqualifikation werden dann beim „Regionsentscheid“ am 20. Mai antreten.

Insgesamt nehmen zehn Gruppen aus den Ortsteilen Rethmar (drei Gruppen), Höver(zwei Gruppen), Sehnde, Müllingen-Wirringen, Bolzum/Wehmingen, Ilten und Bilm teil. Als Gast wird außerdem die Jugendfeuerwehr Altmerdingsen aus der Gemeinde Uetze außerhalb der Zeitwertung teilnehmen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.