Brennender Reifenstapel in Müllingen

9. Oktober 2015 @

Beim Brand eines Reifenstapel an der Sarstedter Strasse in Müllingen entstand am Freitagmorgen geringer Sachschaden. Durch ihren schnellen Einsatz konnte die Feuerwehr ein Ausbreiten der Flammen verhindern. Personen wurden nicht verletzt.

Schnell waren die Löschfahrzeuge aus Müllingen/Wirringen vor Ort - Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Schnell waren die Löschfahrzeuge aus Müllingen/Wirringen vor Ort – Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde/Archiv

Um 0.53 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer Feuerschein an der Sarstedter Strasse in Müllingen, teilt die Stadtfeuerwehr mit. Daraufhin wurde die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein Reifenstapel in der Nähe eines Wohnhauses in Flammen. Mit mehreren C-Rohren gingen deshalb Atemschutztrupps sofort zur Eingrenzung des Feuers vor. Hierbei konnten sie verhindern, dass sich die Flammen in Richtung Haus ausbreiteten.

Um ein Wiederaufflammen von Glutnestern im Reifenstapel zu verhindern, wurde zudem mit einem Schaumrohr der Stapel komplett abgedeckt. Zur Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. „Brandstifung kann seitens der Feuerwehr nicht ausgeschlossen werden“, teilt der Stadtfeuerwehrsprecher Tim Herrmann mit. Zum Sachschaden können seitens der Feuerwehr allerdings keine Angaben gemacht werden. Die Feuerwehr war neben der Polizei mit 18 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Wie die Polizei inzwischen mitteilte, geht sie derzeit von Brandstiftung durch unbekannte Personen aus. Um wieviele Reifen es sich handelte und wer möglicherweise deren Eigentümer war, ließ die Polizei offen. Auch ist nicht bekannt, ob Unbekannte vorher dort eine Art „wilde Deponie“ durch das Ablegen der Reifen eingerichtet hatten. Wer Angaben zu dem Brand machen oder Hinweise auf den oder die Täter geben kann wird gebeten, sich mit der Polizei Lehrte unter der Telefonnummer 05132/827-0 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.