BMW X-Fahrzeuge auf der „Beschaffungsliste“?

29. Mai 2015 @

Nachdem in der Zeit von Mittwoch, 27. Mai, auf Donnerstag in Ilten ein BMW X6 gestohlen wurde, hätte möglicherweise zuvor ein ähnliches Fahrzeug der Klasse X5 aus Rethmar die ursprüngliche Beute sein sollen. An ihm sind in der Zeit zwischen Donnerstag, 21. Mai, und Donnerstag, 28. Mai, Spuren eines Diebstahlsversuchs entstanden.

Sollte der Wagen aus Rethmar eigentlich die Beute sein - Foto: JPH

Sollte der Wagen aus Rethmar eigentlich die Beute sein – Foto: JPH

Danach haben bislang unbekannte Täter versucht, den schwarzen BMW Typ X5 zu stehlen. Sie versuchten dazu, das Fahrertürschloss herauszuziehen, was aus bislang unbekannten Gründen nicht gelang. Dieser Schaden wurde erst im Zuge eines Werkstattbesuches am 28. Mai festgestellt, da das Fahrzeug üblicherweise mittels Funkfernbedienung geöffnet und verschlossen wird. Das teilt die Polizei Lehrte heute mit.

Konkrete Täterhinweise liegen der Polizei nicht vor, allerdings gab es vor dem Diebstahlsversuch eine Begegnung mit den möglichen Tätern. Am 21. Mai gegen 13 Uhr interessierten sich zwei Männer mit südländischem Aussehen und gepflegter Erscheinung in auffälliger Weise für den zu diesem Zeitpunkt in der Mittelstraße in Sehnde geparkten Wagen.

Hier wurde auch der Sohn der Geschädigten offensichtlich gezielt angesprochen und es wurden Fotos von dem Fahrzeug gemacht. Ein Zusammenhang zur augenscheinlich nachfolgenden Tat am Wohnort in Rethmar am Bodering kann derzeit durch die Polizei nicht ausgeschlossen werden. Die bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall machen können, sich unter der Telefonnummer 05132/827-0 bei ihr zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.