Baumpflege in Sehnde, Wassel und Wehmingen

1. Dezember 2015 @

Eine Fachfirma wird heute die Bäume auf dem Marktplatz Sehnde pflegen. Die geschädigten Bäume werden zur Stärkung der Vitalität mit Mykorrhiza-Pilzen geimpft und belüftet, außerdem wird Vorratsdünger für das nächste Jahr in den Boden eingebracht. Luft und Dünger werden mit Druckluft in den Boden gepresst, dazu werden etliche Pflastersteine um die Bäume herausgenommen und anschließend wieder eingesetzt. Es kann kurzzeitig zu kleineren Behinderungen auf dem Marktplatz kommen.

Entlang der Straßen wird die Sicherheit durch Baumpflegearbeiten weiterhin gewährleistet - Foto: JPH/Archiv

Entlang der Straßen wird die Sicherheit durch Baumpflegearbeiten weiterhin gewährleistet – Foto: JPH/Archiv

Ab 2. Dezember werden voraussichtlich für drei Tage Baumpflegemaßnahmen auf dem Friedhof in Wassel durchgeführt. Kletterer werden die Linden kürzen und zurückschneiden, Totholz wird entfernt. Eine Linde wird gefällt, weil die Standsicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Dazu ist es zum Schutz der Besucher nötig, den Friedhof abschnittsweise für einige Stunden zu sperren. Die Benutzung ist dann nur eingeschränkt möglich.

In der Zeit bis Ende Dezember werden in Sehnde auch Straßenbäume im Bereich „Am Rothbusch“ bearbeitet. In Wehmingen werden Baumkronen am Wirtschaftsweg nördlich der Straße „Vor dem Holze“ und auf der Ausgleichsfläche am „Roter-Berg-Ring“ gekürzt. Einige wild aufgelaufene Ahorne werden entfernt, weil sie zu dicht an den Häusern stehen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.