Azubis bei EDEKA Jacoby werden wieder Chefs

8. Januar 2016 @

Einmal die eigenen Ideen umsetzen, einmal den Markt leiten, einmal Chef sein – welcher Azubi träumt nicht davon? Im EDEKA-Einzelhandel bekommen die Nachwuchskräfte genau diese Chance. Hier lernen die „Macher“ von morgen bereits heute, Initiative zu ergreifen und Verantwortung zu übernehmen. Auch die neun Auszubildenden des EDEKA Jacoby aus Sehnde und Hämlerwald nehmen an dem Projekt teil.

Der Sehnder Edeka-Markt von Günther Jacoby will den Titel verteidigen - Foto: JPH

Der Sehnder Edeka-Markt von Günther Jacoby will den Titel verteidigen – Foto: JPH

Vier Tage lang, vom 17. bis 20. Februar, werden sie die Kunden mit eigenen Aktionen ansprechen – das Motto „Gesund und schnell – das Street Food Duell“. Sämtliche Arbeiten im Wettbewerb übernehmen die jungen Leute in eigener Regie: von Ideensammlung und Organisation über Personaleinsatzplanung und Budgetverwaltung bis hin zu Einkauf und Marketing. Dabei treten die Azubis von Günther Jacoby sogar als Titelverteidiger an.

In diesem Jahr starteten über 1000 junge Menschen ihre Ausbildung bei EDEKA, 971 davon im Einzelhandel. Insgesamt sind damit rund 2550 Auszubildende bei der EDEKA Minden-Hannover beschäftigt. Über 1500 Nachwuchskräfte aus Einzelhandel, Großhandel und Produktion beteiligen sich nun an dem großen U21 Azubi- und Nachwuchsprojekt.

Pascal Wöllmann, Jonas Hagemann, Jan Feldmann, Jonas Dollinger, Sarah Kusche, Timo Jacoby und Simon Möbus (v.li.) freuen sich auf den Wettkampf – Foto: G. Jacoby

Pascal Wöllmann, Jonas Hagemann, Jan Feldmann, Jonas Dollinger, Sarah Kusche, Timo Jacoby und Simon Möbus (v.li.) freuen sich auf den Wettkampf – Foto: G. Jacoby

Verbindendes Merkmal des vielfältigen U21 Azubi- und Nachwuchsprojekts sind die Freude und der Einsatz beim gemeinsamen Erarbeiten und der anschließenden Umsetzung in eigener Verantwortung – Teamgeist ist dabei das Stichwort. Die neun EDEKA-Nachwuchskräfte, sieben aus Sehnde und zwei aus Hämlerwald, planen die Kunden mit kulinarischen Street Food Variationen aus aller Welt zu verwöhnen. Mit dieser Aktion versuchen die Azubis ihren Titel als Gesamtsieger des U21 Wettbewerbs zu verteidigen. Die Jury bewertet diese Aktionen auf ihrer Rundreise durch die Märkte. Ein wichtiger Bestandteil der Gesamtnote ist die eingereichte Bewerbungsmappe mit allen Daten und Auswertungen. Die Jury wird am 22. März tagen und über die Preisvergabe entscheiden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.