Asien–Amerika–Sehnde: eine musikalische Fernreise

30. Mai 2015 @

Die Besucher der Kreuzkirche in Sehnde erwarten am Donnerstag, 11. Juni, um 18.30 Uhr besondere Eindrücke. Zuerst für die Ohren: Der indonesische Medan Chor ist im Rahmen einer Konzertreise von insgesamt sechs Chören der HBM-Blindenschulen aus Asien auch in Sehnde zu Gast. Anlass für diese Konzertreise ist das 125. Jubiläum der Hildesheimer Blindenmission.

Internationales Konzert in der Kreuzkirche mit dem Chor der Blindenschule Medan - Foto:

Internationales Konzert in der Kreuzkirche mit dem Chor der Blindenschule Medan – Foto:

Die blinden Chormitglieder im Alter von 15 bis 25 Jahren, die auf der Insel Sumatra beheimatet sind, werden gemeinsam mit dem Chor Voices of Harmony ein Konzert gestalten. Neben Informationen über die Arbeit der Blindenmission und den Medan Chor erleben die Zuhörer indonesisch-, deutsch- und englischsprachige Lieder und Songs, die durch verschiedene Kontinente, Länder und Kulturen führen. Der Eintritt ist frei, Spenden kommen den indonesischen Jugendlichen zu Gute.

Im Anschluss an das Konzert und um die „Reiseerlebnisse“ ausklingen zu lassen, erwarten die Besucher dann im Gemeindehaus indonesische Köstlichkeiten für den Gaumen. Die Chorleiterin der Voices of Harmony, Agnes Hapsari, und ihre Freunde, die ebenfalls aus Indonesien stammen, sorgen für die Beköstigung. Beide Chöre freuen sich sehr auf diesen besonderen Abend.

Interessante Einblicke in und über die Arbeit der HBM-Blindenschulen und der Hildesheimer Blindenmission finden Sie im Internet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.