Apart Hotel Sehnde eröffnet Restaurant „4 Cooks“

13. April 2017 @

Jetzt ist Sehnde um eine hervorragende Lokalität reicher: Seit heute ist das neue Restaurant im Apart Hotel mit dem vielversprechenden Namen „4 Cooks“ für alle Gäste geöffnet. Nach einer Umbau- und Konzeptionsphase hatten der Geschäftsführende Gesellschafter Oliver Habenicht und der Hoteldirektor Sven Embrechts eine ausgewählte Sehnder Gästegruppe zum Probeessen vor der Eröffnung eingeladen. Dabei gab es ein Menü, dass die vier Köche aus der neuen Speisekarte zusammengestellt hatte und das einen exzellenten Einblick in das neue Speisenangebot ermöglichte. Nun ist es an den Sehndern, sich das neue Restaurant anzusehen und die kulinarischen Möglichkeiten zu erkunden.

Oliver Habenicht sprach über das neue Konzept – Foto: JPH

Rund 45 Gäste, darunter auch der Sehnder Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke mit Gattin und die Eltern vom Sehnder DSDS-Teilnehmer Alexander Jahnke, begrüßte der Geschäftsführende Gesellschafter Oliver Habenicht am Vorabend der Eröffnung im umgebauten Wintergarten. In seiner Einführung in das neue Restaurantkonzept wies Habenicht daraufhin, dass man sich sowohl bei der Gestaltung des Raumes wie auch zukünftig beim Speisenangebot regional orientiere. So habe man beim Umbau ansässige Firmen beauftragt und bei der Lebensmittelauswahl setze man auf hiesige Anbieter, von A, wie Apfel, bis Z, wie Zwiebel. Zum Küchenkonzept merkte er an: „Zwar sagt man, viele Köche verderben den Brei – doch bei uns gibt es keinen Einheitsbrei. Alles wird frisch zubereitet, daher dauert es vielleicht etwas länger, aber wir wollen ja auch keinen Schnellimbiss.“ Die vier Köche des Restaurants, von denen jeder seine besonderen Fähigkeiten einbringt, haben den Namen der neuen Sehnder Lokalität sogar selbst vorgeschlagen.

Applaus bekamen Sven Embrechts mit den Köchen Tobias Kracke, Karsten Röpnack, Joshua Moon, Andreas Willberg, der Azubi Marie-Kristin Seiffert und Oliver Habenicht (v.li.) – Foto: JPH

Das „Testmenü“ am Vorabend der Eröffnung gab einen kleinen Querschnitt aus der Karte wieder: Darauf stehen kleine Vorspeisen, raffinierte deutsche Hauptgerichte vom Schnitzel bis zur Roulade, Fisch und Steak und eine Dessertauswahl – und sie bieten alles, was man von einem gelungenen Restaurantbesuch erwartet. „Die Küche des 4 Cooks ist täglich von 17 bis 22 Uhr geöffnet, man kann hier auch feiern und auch den Catering Service nutzen“, stellte Habenicht das neue Angebot vor. „Dazu kommt ein wöchentlich wechselndes Angebot mit einem 0,3-Liter Getränk nach Wahl für 12,90 Euro.“ Mit seinen 180 Zimmern ist das Apart Hotel auch ein lokaler Wirtschaftsfaktor, der seine Aufträge vom Einkauf bis zur Reparatur vor allem in Sehnde erteilt. „So können wir uns ruhig etwas Lokalpatriotismus erlauben“, schloss Habenicht und bot den Sehndern mit Besuch, deren Gästecouch jedoch zu klein ist, einen Zimmersonderpreis für ihre Gäste an.

Spargelangebot zum Start – Handzettel: Apart Hotel

Mit völlig neuem Ambiente präsentiert sich auch der Wintergarten des Hotels, der jetzt als öffentliches Restaurant umgestaltet wurde. Mit Raumteilern, Pflanzen, dezentem, aber gutem Licht und Vorhängen an der Glasfront wurde der Bereich zu einem Gastronomieraum mit Flair. „Jetzt hat man nicht mehr den Eindruck, auf dem Parkplatz zu sitzen“, erklärte Sven Embrechts und nannte rund 40 000 Euro als Investition für den Umbau. Das jedenfalls, so die einhellige Meinung am Dienstagabend, hat sich gelohnt und das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen. Deshalb wurden die realen „4 Cooks“ am Ende des Menüs auch mit viel Applaus bedacht. Nun ist es an den Sehndern, das neue Angebot im Apart Hotel zu nutzen und mit Leben zu füllen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.