Action auf dem Sehnder Wochenmarkt

14. November 2015 @

Viel Action haben die „Attraktiven Wochenmärkte“ am gestrigen Freitag wieder auf dem Sehnder Wochenmarkt mit seinen Ständen geboten. Gleich zwei Aktionen gab es, die die Sehnder bei trockenem Wetter wieder in die Stadtmitte lockten.

Jacqueline Wolf (li.) gab Werner Sonar den Vitaminkalender und einen Apfel - Foto: JPH

Jacqueline Wolf (li.) gab Werner Sonar den Vitaminkalender und einen Apfel – Foto: JPH

Zunächst gab es an diesem Tag wieder einen „Vitamintag“, bei dem neben knackfrischen Äpfel der Sorte „Elster“ vom Anbieter Horst Bethmann aus Burgdorf auch ein Vitaminkalender verteilt wurde. Er informiert die Bürger über die Zusammensetzung und den Beitrag von Obst- und Gemüsesorten für den täglichen Vitaminbedarf und zeigt mit dem „Saisonkalender“ die Monate, in denen die Sorten frisch im heimischen Angebot sind – natürlich auch auf dem Wochenmarkt in Sehnde. „Natürlich ist dieser Kalender nicht auf 2015 beschränkt“, versprach Jacqueline Wolf von den Attraktiven Wochenmärkten. „Dieser Kalender natürlich auch 2016 und 2017 gültig.“ Dazu durfte sich jeder Besucher noch einen Apfel auf ihrem Korb nehmen.

Aus den Händen von Jacqueline Wolf und Manfred Penther (v.li.) erhielten Christine Gläser, Werner Sonar und Rüdiger Bernotat (v.re.) ihren Gewinn - Foto: JPH

Aus den Händen von Jacqueline Wolf und Manfred Penther (v.li.) erhielten Christine Gläser, Werner Sonar und Rüdiger Bernotat (v.re.) ihren Gewinn – Foto: JPH

Gegen 11 Uhr lief dann die zweite Aktion an. Vor rund vier Wochen war Michael Riebe, Geschäftsführer der Attraktiven Wochenmärkte zu einer Kürbis-Schätzaktion in Sehnde gewesen. Nach Auswertung der Teilnahmekarten standen dann die drei Sieger fest und waren für diesen Freitag auf den Marktplatz eingeladen worden, um ihre Preise zu empfangen. Die Preisübergabe nahmen Wolf und der Marktmeister Manfred Penther vor.

Sie überreichten jeweils einen „Frischekorb“ mit Obst und Gemüse aufs der Erzeugung von Bethmann an die Sehnderin Christiane Gläser, die mit ihrer Schätzung von 10,5 Kilogramm genau das Gewicht des Kürbisses getroffen hatte. Aus Platz zwei kam Rüdiger Bernotat aus Lehrte mit 11, 2 Kilogramm und Werner Sonar aus Sehnde mit 9,5 Kilogramm auf Platz 3. Sie alle freuten sich über den mit Radieschen, Salat, Blumenkohl, Karotten und vielem mehr gefüllten Korb. Im Namen der Marktbeschicker gratulierte auch Horst Bethmann den Siegern und dankte für ihren regelmäßigen Einkauf auf dem Wochenmarkt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.