Acht ehrenamtliche aus Sehnde besuchen Dr. Flachsbarth

13. November 2015 @

Auf Einladung der CDU-Parlamentarierin besuchten 50 Personen aus ihrem Wahlkreis Hannover-Land vom 4. bis 6. November die Bundeshauptstadt. Dabei wurde den Besucherinnen und Besuchern, unter ihnen eine Gruppe von acht ehrenamtlichen Mitarbeitern der Katholischen Pfarrgemeinde aus Sehnde, im Laufe der drei Tage ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm geboten. Es begann mit einer an politischen Gesichtspunkten orientierten Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt begann. Neben einem Informationsgespräch im Auswärtigen Amt stand an diesem Tag auch der Besuch der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche auf dem Programm.

Dr. Maria Flachsbarth auf der Dachterrasse des Deutschen Bundestages mit ihren Besuchern aus Sehnde – Foto: Büro Flachsbarth

Dr. Maria Flachsbarth (li.) auf der Dachterrasse des Deutschen Bundestages mit ihren Besuchern aus Sehnde – Foto: Büro Flachsbarth

Im Rahmen des Besuchs des Deutschen Bundestages konnten die Gäste am zweiten Tag an einer Plenarsitzung teilnehmen und eine Debatte zur Ausweitung der Palliativ- und Hospizversorgung verfolgen. Im anschließenden Gespräch berichtete Dr. Maria Flachsbarth vom Arbeitsalltag einer Bundestagsabgeordneten. In der sich anschließenden allgemeinen Diskussion stand das Thema Flüchtlinge und die damit verbundenen Probleme im Mittelpunkt.

Der folgende Kuppelbesuch ermöglichte der Gruppe einen beeindruckenden Ausblick auf die Bundeshauptstadt. Ein weiteres Informationsgespräch, dieses Mal im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, schloss sich am Nachmittag ab.

Der Besuch der „Humboldt-Box“, die während des Wiederaufbaus des Stadtschlosses und der Installation des Humboldtforums über die Geschichte des Ortes informiert, ein Rundgang durch das „alte Berlin mit den Hackeschen Höfen“ sowie eine Führung durch die ehemalige zentrale Untersuchungshaftanstalt der Stasi in Hohenschönhausen rundeten die Berlinreise am dritten Tag ab, so dass die Gäste mit vielen Eindrücken und neuen Erkenntnissen wieder zurück nach Hause fuhren.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.