Abendmarkt in Sehnde gut angenommen

24. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Nach längeren Überlegungen und Gesprächen haben sich die „Attraktiven Wochenmärkte“ unter ihrem Prokuristen Michael Riebe und die Standbetreiber auf die Eröffnung eines Abendmarktes in Sehnde geeinigt. Damit entsprachen sie dem Wunsch vieler berufstätiger Sehnder Bürger, die mit dem Markt am Freitagvormittag zeitliche Probleme haben, aber nicht auf frische Waren verzichten möchten.

Gut besucht war der erste Mittwochsmarkt in Sehnde - Foto: JPH

Gut besucht war der erste Mittwochsmarkt in Sehnde – Foto: JPH

„Wir werden den Markt jetzt erst einmal bis etwa Ende Mai parallel betreiben und dann die Zahlen auswerten“, sagte Riebe, der gerne beide Märkte beibehalten würde. „Vielleicht erreichen wir ja zwei verschiedene Kundengruppen.“ Der Marktbesuch an diesem ersten Mittwochabend war gut und viele Sehnder nutzen die erweiterten Möglichkeiten, sich mit frischen Waren zu versorgen. Dabei ist das Angebot des Mittwochmarktes etwas umfangreicher als das am Freitag. So kommen am Mittwoch alle 14 Tage ein Pferdeschlachter aus Peine, griechische Spezialitäten aus Hameln und Blumen aus der Umgebung dazu. Natürlich waren die altbewährten Anbieter vom Freitag – so der Fischhändler, der Obst und Gemüse Stand, Fleischwaren, Grill und Bekleidung – auch mit dabei. Auch der Tiroler Stand war wieder gekommen. „In der nächsten Woche kommt noch ein Landbäcker dazu“, versprach Riebe.

Auch ein Bluemnstand und griechische Spezialitäten (li.) sind mit dabei - Foto: JPH

Auch ein Blumenstand und griechische Spezialitäten (li.) sind mit dabei – Foto: JPH

Die Absprachen des Veranstalters, der Händler und der Stadt Sehnde fanden bereits im November statt und dabei wurde der Mittwoch als gemeinsamer Tag gefunden. Und auch hier soll es wieder besondere Aktionen geben, versprach Riebe. Bereits am 6. April werden sich die Freunde des Wisentgeheges aus Springe und der Falkner Rouven Polep auf dem Markt präsentieren, dieses Mal war die Feuerwehr Sehnde mit verschiedenen Informationen dabei. Und natürlich die Sehnder, die bei gutem Wetter die Chance nutzten, sich über die neue Möglichkeit zum Einkauf zu informieren und das Angebot zu probieren. Kleine Schlangen an den Ständen zeigten dies. Auch der Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke nutzte die neue Einkaufsmöglichkeit mit seiner Frau und präsentierte seinen vollen Einkaufskorb mit frischen Waren fürs Osterfest.

„Für gutes Wetter haben wir auch gesorgt“, freute sich Jürgen Hanne von der Stadtverwaltung, zuständig für den Wochenmarkt. Denn genau zur Eröffnung kam die Sonne am Nachmittag aus ihrer Deckung und erwärmte die Besucher auf dem Marktplatz. Wenn dies als ein weiteres Omen für den neuen Wochenmarkt gewertet werden könnte – es wäre ein gutes.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.