34 Jugendliche der Feuerwehr erringen Jugendflamme 2 in Sehnde

23. Mai 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Die Jugendflamme der Stufe 2 ist am Sonnabend in Sehnde druch die Freiwilligen Feuerwehren abgenommen worden. Um 13 Uhr waren dafür 34 Jugendliche aus den Ortsteilen Haimar, Höver, Ilten, Müllingen-Wirringen, Rethmar und Sehnde am Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Sehnde zusammengekommen – gut vorbereitet und geschult von ihren Jugendwarten.

Die absicherung einer Einsatzstelle war eines der Themen - Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Die Absicherung einer Einsatzstelle war eines der Themen – Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Nach einer kurzen Begrüßung teilten die verantwortlichen Prüfer die Jugendlichen in sechs Gruppen auf, damit sie anschließend an sechs Stationen ihr feuerwehrtechnisches Wissen und Können unter Beweis zu stellten. Dabei ging es an der ersten Station um das Wissen über feuerwehrtechnische Geräte. Dabei bekam jeder Jugendliche eine Karte, auf der ein Gerät abgebildet war, dessen Funktionsweise und Aufbau er erklären musste. An der zweiten Station koppelten die Teilnehmer zwei B-Druckschläuche mit Hilfe von Kupplungsschlüsseln zusammen und an der dritten Station bauten sie einen sogenannten „improvisierten Wasserwerfer“ auf. Bei der vierten Station sicherten sie eine Einsatzstelle mit Verkehrsleitkegeln, Blitzleuchten und Warndreiecken ab. Danach setzte dann jeder Prüfling ein Standrohr und erklärte dazu, worauf besonders zu achten ist.

Jeder Prüfling musste ein Standrohr setzen - Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Jeder Prüfling musste ein Standrohr setzen – Foto: Stadtfeuerwehr Sehnde

Bei der letzten Station wurde das Thema „Spiel und Sport“ getestet, denn hier durchliefen die Prüflinge einen Parcours, wobei zwei Jugendliche die Augen verbunden bekamen und von ihren Kameraden durch die Strecke gelotst wurden. Zusätzlich führten sie dabei einen auf einer Krankentrage festgebundenen Ölbindemittel-Sack mit.

Gegen 16 Uhr hatten alle 34 Teilnehmer mit den sechs Stationen absolviert, und der Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Ude überreichte gemeinsam mit seinem Stellvertreter Ron Breitenherdt und dem Stadtbrandmeister Jochen Köpfer die Anstecknadeln der Jugendflamme 2, denn alle Teilnehmer hatten diese erfolgreich absolviert und dürfen dieses besondere Abzeichen nun mit Stolz tragen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.