Sparkasse zieht aus – Stadtverwaltung übernimmt am Rathausplatz

28. Januar 2017 @

Im Oktober 2016 hatte die Sparkasse Hannover darüber informiert, dass sie im Zuge der Umstrukturierung ihrer Lehrter Filiale am Rathausplatz bis 2019 in einen SB-Standort umwandeln wird. Um die gemeinsamen Pläne der Stadt Lehrte und der Vermieterin des Gebäudes, der Lehrter Wohnungsbau GmbH, zu unterstützen und die Räumlichkeiten frühzeitig für die Stadt Lehrte freigeben zu können, hat die Sparkasse Hannover den Auszugstermin ihrer Filiale jetzt auf Mai 2017 vorverlegt. Vertriebsdirektor Harald Schröder: „In mehreren Gesprächen mit der Stadt haben wir Ideen entwickelt und ich freue mich, dass wir eine gute Lösung für alle Seiten gefunden haben.“

Sparkasse zieht aus – und die Stadtverwaltung sowie ein Geldautomat ein – Foto: JPH

Am Rathausplatz wird es weiterhin die Möglichkeit geben, SB-Geräte zu nutzen. „Wir wollen vermeiden, dass unsere Kunden zum Geldholen durch den Bahnhofstunnel müssen, zumal das SB-Angebot am Rathausplatz gut frequentiert wird“, betont Harald Schröder. Der Standort bleibt als SB-Center Rathaus erhalten. Um ein ansprechend gestaltetes Entree in das Gebäude zu schaffen, wird die Sparkasse Hannover zum Auszug noch umbauen und das Foyer mit dem SB-Bereich renovieren.

Die Berater der Filiale Rathausplatz wechseln mit ihren Kunden in das zentral gelegene KompetenzCenter Lehrte CCL an der Burgdorfer Straße. „Dort bündeln wir unser qualifiziertes Know-how rund um Finanzprodukte“, sagt Regionaldirektorin Andrea Kursawe. „Kunden mit komplexerem Beratungsbedarf finden hier immer die richtigen Spezialisten für ihr Anliegen.“ Wem der Weg dahin dennoch zu weit ist, kann einen der zahlreichen anderen Kommunikationswege wählen. Neben telefonischer Beratung, dem klassischen Telefonbanking, dem Mobile und Online-Banking bietet die Sparkasse Hannover auch den Internet-Chat, Apps und zukünftig Videoberatung.

Mitte 2017 geht das DialogCenter der Sparkasse Hannover an den Start. Hier werden Service-Anfragen aller privaten Kunden „fallabschließend“ über mediale Kanäle, vor allem per Telefon bearbeitet – quasi eine Filiale im Wohnzimmer. Auch Produkte wie Haftpflichtversicherungen oder Privatkredite können schnell und unkompliziert abgeschlossen werden. Von Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr kümmern sich hier ausgebildete Kundenberaterinnen und -berater um die Wünsche der Kunden.

Die Stadtverwaltung Lehrte beabsichtigt, die ab Mai 2017 frei werdenden Räumlichkeiten anzumieten und dadurch der mehr als angespannten Bürosituation im Rathaus sowie im Verwaltungsgebäude der Gartenstraße entgegenzutreten. Dringend erforderliche Raumkapazitäten sind aktuell nicht vorhanden. „Der Auszug der Sparkasse ist eine große Chance für die Stadtverwaltung, in unmittelbarer Nähe zum Rathaus sehr gut und barrierefrei erreichbaren Büroraum zu schaffen“, erklärt Bürgermeister Klaus Sidortschuk. „Das Rathaus und das Gebäude in der Gartenstraße sind mehr als ausgelastet“, ergänzt der Bürgermeister.

Insgesamt werden der Stadtverwaltung im Erdgeschoss rund 400 Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen, auf denen voraussichtlich 15 Arbeitsplätze angeordnet sowie ein Mehrzweck- oder Besprechungsbereich eingerichtet werden könnten. Die erforderlichen Umbauarbeiten werden unmittelbar nach dem Auszug der Sparkasse durch die Vermieterin, der Lehrter Wohnungsbau GmbH, in enger Abstimmung mit der Stadt Lehrte beginnen. Ziel wird es sein, die neuen Räumlichkeiten im Herbst 2017 beziehen zu können. Die Lehrter Wohnungsbau GmbH hatte Ende 2016 das Gebäude Rathausplatz 2/2A erworben. Das in unmittelbarer Rathausnähe befindliche Gebäude kennen viele Lehrter aus Besuchen bei der Volkshochschule und der Filiale der Sparkasse Hannover. Die Immobilie wurde im Jahr 1996 erbaut und verfügt über eine Nutzfläche von knapp über 2000 Quadratmeter. „Entsprechend der Bedeutung der Lage am Rathausplatz werden wir eine auch für die Lehrter Bürger sinnvolle und nachhaltige ‚Mieterstruktur‘ sicherstellen“, verspricht der Geschäftsführer der Lehrter Wohnungsbau Frank Wersebe.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.