Sausende Seifenkisten bei der Feuerwehr

28. August 2017 @

Die Stadtjugendfeuerwehr Lehrte veranstaltete am Sonnabend, 26. August, erstmals ein Seifenkistenrennen. Mit dabei waren acht Jugendfeuerwehren aus dem Stadtgebiet und das Jugend-THW vom Ortsverband Lehrte.

Von der Startrampe ging es die Rethmarerstraße entlang – Foto: Stephan Keil

„Die Idee für das Seifenkistenrennen ist im letzten Jahr in einer gemütlichen Runde entstanden, als nach etwas Neuem für die Jugendlichen gesucht wurde“, so der Pressesprecher der Ortsfeuerewehr Lehrte, Stephan Keil. „Aus dieser fixen Idee wurde dann schnell eine konkrete Vorstellung. Zwei Kameraden aus der Ortsfeuerwehr Lehrte übernahmen die Gestaltung und Planung dieses Events.“

Im Regelwerk wurden Maße, Gewicht und die Größe der Reifen festgelegt. Der Rest war frei gestaltbar, so dass bis zum Rennen nicht klar war, wie die verschiedenen Renn-Boliden aussehen würden. Viele der Gruppen haben einen Bausatz gekauft, diesen zusammengeschraubt und angemalt. Zwei Jugendfeuerwehren stellten allerdings ihr handwerkliches Geschick unter Beweis und konstruierten alles selbst.

Am Sonnabendmorgen war es dann soweit. Nachdem die technische Abnahme von der Rennleitung keine Mängel ergeben hatte, durften sich die Gruppen auf der Rennstrecke „austoben“ und in Testläufen ihre Seifenkisten noch etwas verfeinern oder ganz umbauen. Hier spielte sich ein Drama ab, als beim ersten Probelauf der Seifenkiste der Jugendfeuerwehr Arpke die Vorderachse brach. Der Schaden war nicht reparabel. Aber eine Lösung war mit Hilfe der Kameraden dann doch gefunden: Die Jugendfeuerwehr Lehrte half mit einer ihrer zwei Seifenkisten als Leihgabe aus und so konnten alle Gruppen am Rennen teilnehmen.

Pünktlich um 12.30 Uhr folgte der Startschuss für die Rennen. Insgesamt gab es vier Durchgänge, in denen die Zeit jeder Gruppe gemessen und anschließend der Durchschnitt ermittelt wurde. Um 16  Uhr war es dann soweit: Die Siegerehrung, zu der auch der Bürgermeister Klaus Sidortschuk, der 1. Stadtrat Burkhard Hoppe, der stellvertretende Stadtbrandmeister Norbert Zilz und Teile aus dem Stadtfeuerwehrkommando gekommen waren, begann.

Auch das THW war mit einer Kiste unterwegs – Foto: Stephan Keil

Den 1. Platz errang die Jugendfeuerwehr (JF) Steinwedel, dicht darauf auf Platz 2 folgte die JF Hämelerwald, den 3. Platz teilen sich die Gruppen aus Aligse, Kolshorn und Sievershausen I.

Platz 4 ging an das Jugend-THW, Platz 5 „erfuhr“ die JF Arpke mit der Leihgabe, Platz 6 und 7 belegten die JF’n Lehrte I und II, Platz 8 ging an die JF Sievershausen II und Platz 9 schließlich blieb für die JF Ahlten. Es war eine für alle beteiligten sehr gelungene Veranstaltung, für die es viel Lob auch von der Stadtfeuerwehrführung und aus der Verwaltung der Stadt Lehrte gab. Für die Versorgung waren an diesem Tag sowohl die „Blaupause“ vom Lehrter THW wie auch der Förderverein der Ortsfeuerwehr Lehrte zuständig. Ein besonderer Dank von den Veranstaltern ging jeweils an den THW-Ortsverein Lehrte für den Bau der Startrampe, an die Firma AVS Lehrte für die Straßenschilder, das DRK Burgdorf und die Stadt für die Genehmigung dieser Veranstaltung.

„Dieses Rennen war als Probelauf gedacht“ so Keil, „das positive Feedback bestätigt eine Wiederholung, so dass jetzt schon die Vorbereitungen für das Seifenkistenrennen im Jahr 2018 laufen.“ Im nächsten Jahr dürfen dann alle, die Lust haben, an diesem Rennen teilnehmen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.