Neue Baugebiete in der Stadt Lehrte

29. Juni 2018 @

In seiner gestrigen Sitzung hat der Rat der Stadt Lehrte den Weg frei gemacht für die Vermarktung von drei Baugebieten im Stadtgebiet. So wurde der Beschluss über die Vergabekriterien (Vorlage 078/2018) gefasst und die Kaufpreise wie folgt festgelegt:

Lehrte „Manskestraße

Nord-West“

Ahlten „Hannoversche

Straße Nord-Ost“

Arpke „Im See“
Einzel-/Doppelhäuser 217 €/m2 221 €/m2 131 €/m2
Reihenhäuser 197 €/m2 201 €/m2 119 €/m2
Geschoss-/Mehr-familienhäuser 236 €/m2 241 €/m2 143 €/m2

Broschüren zu allen Baugebieten gibt es im Internet – Broschüre: Stadt Lehrte

Die Erschließungsarbeiten der Neubaugebiete in Ahlten (Hannoversche Straße) und Arpke (Im See) haben bereits begonnen. Geplant ist ein Mix aus Einzel- und Doppelhäusern, Reihenhäusern und jeweils ein Grundstück für eine Kindertagesstätte und einen Spielplatz.

In der Kernstadt (Manskestraße Nord-West) werden zunächst die Arbeiten für die Herrichtung einer Ersatzfläche für den Kleingartenverein Feierabend im Juli beginnen. Der Umzug der Kleingärtner auf die neue Anlage ist ab September 2018 geplant, ehe die Fläche an der Manskestraße im Anschluss daran geräumt und erschlossen werden kann.

Insgesamt ist in allen Baugebieten eine äußerst hohe Nachfrage nach Baugrundstücken zu verzeichnen. Die Stadt Lehrte wird in den nächsten Wochen den mehr als 2800 Interessierten weitere Informationen in Form von Broschüren je Baugebiet zur Verfügung stellen. Weitere Informationen zu den Baugebieten finden Sie hier.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.