Geschwindigkeitskontrollen durch die Stadt Lehrte

5. April 2017 @

Die Stadt Lehrte überprüft im Stadtgebiet in regelmäßigen Abständen die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten. An rund 150 Messpunkten sollen mindestens einmal pro Quartal Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen werden.

Messanlage 1

Vor der Messung kommt die Hinweistafel – Foto: Archiv

Oftmals erreichen die Stadt Lehrte Hinweise von besorgten Bürgern, die über „brenzlige Situationen“ berichten und sich in weiteren Bereichen zusätzliche Geschwindigkeitskontrollen durch die Stadt Lehrte wünschen. Die Stadt Lehrte geht diesen Hinweisen nach und nimmt die erforderliche Abstimmung mit der Polizei vor. „Denn die Messpunkte werden nicht beliebig durch die Stadt Lehrte gewählt, sondern bedürfen im Vorfeld einer engen Abstimmung mit der örtlichen Polizeiinspektion Burgdorf“, erläutert Stadtsprecher Fabian Nolting.

Sollte die Einrichtung eines zusätzlichen Messpunktes gerechtfertigt sein und von der Polizei befürwortet werden, muss ab diesem Zeitpunkt mit Geschwindigkeitskontrollen und möglichen Konsequenzen im Falle von festgestellten Verstößen gerechnet werden. Vor den „echten“ Kontrollen, die mit Verwarn- und Bußgeldern geahndet werden, wird bei neu eingerichteten Messpunkten regelmäßig die mobile Geschwindigkeitsanzeigetafel aufgestellt. Diese zeigt den Fahrern die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit an und soll dadurch die Aufmerksamkeit erhöhen, sich an die vorgegebene Geschwindigkeitsbegrenzung zu halten.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.