Bolzplatz am „Waldfrieden“ wieder nutzbar

27. Juni 2017 @

Der Bolzplatz am „Waldfrieden“ in der Lehrter Kernstadt ist Ende 2016 für die Nutzung gesperrt worden, nachdem dort im Zusammenhang mit den Begutachtungen der gesamten Lehrter Bolzplätze Mängel festgestellt wurden. Insbesondere die zum Teil erheblichen Höhendifferenzen und gefährlichen Stolperkanten stellten eine Gefahrenquelle dar.

Fußball

Bolzen wieder möglich – Foto: JPH

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachdienstes Baubetrieb der Stadt Lehrte haben in den vergangenen Wochen und Monaten dafür Sorge getragen, dass erstens durch Sofortmaßnahmen keine weiteren Bolzplätze im Stadtgebiet gesperrt werden mussten und zweitens die Mängel des Bolzplatzes Am Waldfrieden beseitigt wurden. Die aufwendigen Erdarbeiten konnten zwischenzeitlich zum Abschluss gebracht werden. Nachdem nun die Rasendecke zu großen Teilen ausreichend bestockt ist, ist der Platz in der vergangenen Woche wieder in Betrieb genommen worden.

Die zwischenzeitlich abgebauten Tore wurden ebenfalls wieder aufgestellt, so dass der Platz den Spielern rechtzeitig zu den Ferien wieder uneingeschränkt zu Verfügung steht.

 

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.