Bahnübergänge in Aligse und Röddensen voll gesperrt

13. Dezember 2016 @

Die beiden Bahnübergänge in Aligse und Röddensen werden in den nächsten Tagen wegen Gleisbauarbeiten der Deutschen Bahn für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Autofahrer müssen in dieser Zeit mit längeren Fahrzeiten und Behinderungen rechnen.


Größere Karte anzeigen
Der Bahnübergang Peiner Heerstraße (K 123) in Aligse wird wegen Gleisbauarbeiten der Deutschen Bahn AG für den Fahrzeugverkehr von Sonnabend, 17. Dezember, von 23 Uhr, bis Sonntag 18. Dezember, 22 Uhr, voll gesperrt.

Die Umleitung erfolgt in Fahrtrichtung Aligse über die Ramhorster Straße – K134 – B443, von Burgdorf kommend über die B443 – K134 – Ramhorster Straße und von Lehrte kommend über die B443 – B188 – L412.


Größere Karte anzeigen
Der Bahnübergang Röddenser Dorfstraße/Holzweg in Röddensen wird von Sonntag, 18. Dezember, 22 Uhr, bis Dienstag, 20. Dezember, 7 Uhr, voll gesperrt. Die jeweiligen Umleitungsstrecken werden ausgeschildert, teilt die Stadtverwaltung Lehrte mit.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.