Wechsel und Gerüchte um Hannover 96

4. Januar 2017 @

Es gibt wieder einmal viele Informationen und Gerüchte rund um  Hannover 96 und die Wiederaufstiegsmannschaft, die sich in der Winterpause und –transferperiode entwickelt haben. Fest steht bisher, dass der Innenverteidiger André Hoffmann auf Leihbasis zu Fortuna Düsseldorf wechselt und eine Kaufoption mit an den Rhein nimmt (siehe gesonderten SN Bericht).

An Noah-Joel Sarenren-Bazee sind viel Vereine interessiert – Foto: JPH

Um den Flügelflitzer Noah-Joel Sarenren-Bazee rankt sich das Gerücht, an ihm seien Schalke 04, Wolfsburg und sogar Vereine der englischen Premier League interessiert und man wolle ihn dort schon in der Winterpause haben. Offensichtlich hat der Spieler laut „Das Fanmagazin“ und „Bild“ aber einen Vertrag bis zum Sommer 2018. Damit kann Hannover ihn noch halten, die angestrebten Vertragsverhandlungen für eine vorzeitige Verlängerung allerdings sollen stocken. Will Hannover 96 etwas an dem Transfer des Eigengewächs‘ verdienen, muss er wohl im Sommer abgegeben werden.

Außerdem will das Management der Roten wohl gerne noch Marius Wolf, Vladimir Rankovic, Tim Dierßen, Valmir Sulejmani und Maurice Hirsch abgeben. Unklar ist die Lage bei Florian Hübner, denn dem Verteidiger wird durchaus Potential zugesprochen, zumal die Lage bei dem verletzungsanfälligen Felipe durchaus unklar ist. Hier könnte sich vielleicht eine Ausleihe anbieten, ebenso wie bei Mittelstürmerkandidat Babacar Gueye, für den es laut „Bild“ Anfragen aus Belgien gäbe. Charlison Benshop steht auch auf der Abgabeliste, Interessenten sind aber bislang eher „Mangelware“ – mal von dem Gerücht um eine Rückkehr zu Fortuna Düsseldorf abgesehen.

Babacar Gueye könnte ausgeliehen werden – Foto: JPH

Einen kurzen Moment tauchte auch der Name Nico Schulz von Borussia Mönchengladbach bei „transfermarkt.de“ im Internet als Neuzugang für drei Millionen für die Hannoveraner als Linker Verteidiger auf, doch dann verschwand er wieder vom Bildschirm.

Im Training sind jetzt bereits die ehemaligen Verletzten Uffe Bech, Timo Königmann, Timo Hübers und Mike Bähre zurück. Doch ob sie einen der 33 Plätze im Flieger nach Sevilla ins Trainingslager bekommen werden, ist wie vieles andere noch offen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.