Vierzehn Starter aus Rethmar beim 5. Spargellauf

6. Oktober 2015 @

Was für ein herrlicher Herbsttag war das am vergangenen Sonntag in der früheren Kreisstadt Burgdorf. Im Rahmen des jährlichen Herbstmarktes fand dort auch wieder der Spargellauf statt. Die jungen Läufer des MTV Rethmar machten sich gleich mit neun Mädchen und vier Jungen auf den Weg, um in Burgdorf ihre Runden zu drehen.

Die "Kleinen" warten auf ihren Start: Leon Barz, Johanna Wolny, Emily Kiesel-Janke, Johanna Rösing, Maximilian Czop, Ben und Nick Schmitz, Lilly und Marietta Lüders und Lisa Haase (v.li.) – Foto: P. Lieser

Die „Kleinen“ warten auf ihren Start: Leon Barz, Johanna Wolny, Emily Kiesel-Janke, Johanna Rösing, Maximilian Czop, Ben und Nick Schmitz, Lilly und Marietta Lüders und Lisa Haase (v.li.) – Foto: P. Lieser

Sechs der ganz jungen Läufer liefen beim Kinderlauf über die 330 Meter-Laufstrecke, die gleich zweimal absolviert werden musste, bevor die Läufer die Ziellinie überqueren durften. Johanna Wolny, Emily Kiesel-Janke, Lisa Haase, Marietta Lüders, Nick Schmitz und Leon Barz gingen hier um 14 Uhr für den MTV an den Start. Gerade für die ganz Jungen war es sehr aufregend, standen doch Eltern, Geschwister und Oma und Opa an der Laufstrecke. Und so strengten sich alle besonders an und belegten am Ende die Gesamtplätze (W/M) 11, 23, 31, 52, 56 und 65 von 129 Zieleinläufern.

Zwanzig Minuten nach dem Kinderstart, um 14.20 Uhr, fiel dann der Startschuss für die drei Hauptläufe über die 2,5, 5 und 10 Kilometer, die hier in Burgdorf gemeinsam gestarteten wurden. Eine, zwei und vier Runden hatten dabei die Läufer durch den Burgdorfer Stadtpark und die Innenstadt zu drehen.

Leonie Brokof (re. im grünen Trikot) wird Dritte bei der 2500 Meter-Frauenwertung – Foto: P. Lieser

Leonie Brokof (re. im grünen Trikot) wird Dritte bei der 2500 Meter-Frauenwertung – Foto: P. Lieser

Auf die 2,5 Kilometer–Runde wagten sich auch acht junge MTV Rethmar Läufer. Leonie Brokof, Maximilian Czop, Johanna Rösing, Ben Schmitz, Lilly Lüders, Juliana Barz, Jakob Rösing und Emily Kiesel-Janke, die schon zuvor beim Kinderlauf gestartet war, hatten sich das MTV–Trikot übergestreift.

Vom Start an setzte sich Leonie gleich gut im Vorderfeld fest. Und es lief wieder richtig gut für sie, denn schon nach 10:47 Minuten hatte sie, als Dritte der Frauenwertung, wieder das Ziel an der Auebrücke erreicht. Nach dem Zieleinlauf fanden sichdie acht Starter aus Rethmar auf den Gesamtplätzen (W/M) 4, 14, 15, 16, 21, 23, 25 und 35 von 44 Startern wieder.

Die Ergebnisse im Einzelnen
600 m – Laufstrecke:
Gesamtplatz 11, Platz 1. in der AK W7-W8, Emily Kiesel-Janke in 2:32 Minuten
Gesamtplatz 23, Platz 3. in der AK W9-W10, Johanna Wolny in 2:41 Minuten
Gesamtplatz 31, Platz 1. in der AK M bis 6, Nick Schmitz in 2:45 Minuten
Gesamtplatz 52, Platz 4. in der AK M bis 6, Leon Barz in 3:12 Minuten
Gesamtplatz 56, Platz 3. in der AK W bis 6, Marietta Lüders in 3:13 Minuten
Gesamtplatz 65, Platz 5. in der AK W bis 6, Lisa Haase in 3:20 Minuten

2500 m-Laufstrecke:
Gesamtplatz 4, Platz 1. in der AK WJ U14, Leonie Brokof in 10:47 Minuten
Gesamtplatz 14, Platz 3. in der AK MK U10, Maximilian Czop in 12:08 Minuten
Gesamtplatz 15, Platz 1. in der AK WK U10, Johanna Rösing in 12:08 Minuten
Gesamtplatz 16, Platz 4. in der AK MK U10, Ben Schmitz in 12:08 Minuten
Gesamtplatz 21, Platz 2. in der AK WK U10, Lilly Lüders in 12:45 Minuten
Gesamtplatz 23, Platz 3. in der AK WK U10, Emily Kiesel-Janke in 13:02 Minuten
Gesamtplatz 25, Platz 2. in der AK WK U12, Juliana Barz in 13:32 Minuten
Gesamtplatz 35, Platz 6. in der AK MK U10, Jakob Rösing in 14:32 Minuten

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.