Vier Siege für Sehnder Handballer

23. März 2017 @

Das Spiel der 1. Herrenmannschaft des TVE am vergangenen Sonnabendabend gegen den Lehrter SV versprach schon im Vorfeld ein packendes Derby zu werden. Beide Zuschauerränge in der Halle an der Schlesischen Straße in Lehrte waren gut gefüllt mit Unterstützern beider Mannschaften.

TVE schlug sich gut am Wochenende – Logo: TVE Sehnde

Die einzige Führung der Gastgeber fiel dabei in der 3. Spielminute durch einen Siebenmeter-Wurf. Der TVE konnte daraufhin zwar in der 9. Spielminute erstmals eine Zwei-Tore-Führung vorweisen, es gelang jedoch bis zur 20. Minute dem Team nicht, sich konsequent vom stark motivierten Gegner abzusetzen. Die 1. Halbzeit mutierte dann in ihrem Verlauf zu einem wahren Torfestival. Der Schwerpunkt beider Mannschaften lag definitiv im Angriffsspiel, wo durch einfachstes Nahtstellenspiel schon klare Räume entstanden und es Sehnde gelang, bis zur Pause einen fünf Tore Vorsprung herauszuspielen (15:20).
In dem körperlich betonten Spiel kamen beide Teams wieder sehr motiviert aus der Kabine. Der Lehrter SV hatte sich nicht aufgegeben und versuchte weiter, Sehnde zu ärgern. Der TVE schaffte es zwar in den ersten zehn Minuten der 2. Halbzeit, den Vorsprung auf sieben Tore auszubauen, doch das bewirkte bei den Gastgebern statt Resignation eine „Frischzellenkur“. Zwischen der 40. und 50. Spielminute holten die Lehrter plötzlich sechs Tore auf. Der Grund dafür war die Unkonzentriertheit und Ideenlosigkeit im Sehnder Angriffsspiel. Einige Ballverluste bei Gegenstößen führten zu unnötigen Toren bei den Gästen.
Die Stimmung in der Halle hatte zu diesem Zeitpunkt ihren Höhepunkt erreicht. Das Spiel wurde hitziger und das junge Schiri-Gespann sah sich wiederholt gezwungen, Spieler beider Mannschaften auf die Bank zu schicken. Durch eine starke, geschlossene Leistung in den letzten fünf Spielminuten schafften es die Sehnder Spieler dann doch noch, den Sieg mit vier Toren Vorsprung nach Hause zu bringen. Am Ende konnte sich die Reserve des Lehrter Sportvereins also nicht für die hoch ausgefallende Niederlage in der Festung Feldstraße aus der Hinrunde revanchieren. Der Gastgeber zeigte jedoch gegen den Tabellenführer aus Sehnde eine couragierte Leistung.

Der TVE bleibt mit diesem Sieg auch im 8. Spiel in Folge ungeschlagen und bleibt weiter auf dem 1. Tabellenplatz der Regionsoberliga. Leider hat der direkte Mitbewerber um den direkten Aufstiegsplatz, der VfL Uetze, sein Gastspiel in Altwarmbüchen ebenfalls gewonnen. Für den TVE spielten: Andreas Wesemann und Marius Levers im Tor, Maurice Jurke (13), Simon Franke (7), Julian Pick (6), Jan-Louis Guhl (4), Kjell Bahn (2), Felix Zimmermann (2), Christian Leymann (1), Florian Siepert, Christian Noll und Marvin Hallmann.

Am kommenden Samstag um 19:30 Uhr heißt es wieder „Heimspielzeit in Sehnde“ – Gast ist die zweite Mannschaft vom Hannoverschen SC.

2. Herren gewinnt gegen Langenhagen
Am späten Sonntagabend waren die Gäste aus Langenhagen in Sehnde zu einem wegweisenden Spiel für die Sehnder zu Gast. Wenn man die Chance wahren wollte, den Anschluss an den Tabellenführer nicht zu verlieren, mussten die Sehnder gegen die Langenhagener gewinnen. Damit würden sie zum Einen den Vorsprung auf den Tabellendritten (ebenfalls Langenhagen) ausbauen und könnten sich zum Anderen damit auch für die knappe Hinspiel Niederlage (29:28) revanchieren.

Sechs Spiele stehen am kommenden Wochenende an – Foto: JPH

Bedingt durch diese Umstände und einer zusätzlichen Trainingseinheit am Freitagabend gelang es den Sehndern in der ersten Halbzeit, ihre Leistung konstant und frühzeitig abzurufen und nicht wieder nach fünf Minuten einzubrechen. So konnte man sich schon frühzeitig über 5:3 (6‘) und 12:5 (14‘) eine komfortable Führung erspielen und diese phasenweise in der ersten Halbzeit bis auf neun Tore ( 14:5, 15:6) ausbauen. In der zweiten Halbzeit erweiterte sich der Vorsprung sogar noch auf bis zu 13 Toren, was aufgrund der Tatsache, dass man die letzten 30 Minuten fast permanent in Unterzahl spielen musste, schon eine beachtliche Leistung war. Nun geht es in den nächsten zwei Wochen darum, dieses Niveau zu halten und am besten noch auszubauen. Beste Sehnder Werfer waren Julian Pick und Maik Illemann mit acht und sechs Toren.

Für den TVE Sehnde spielten: Till Plate und Jannik Deiters im Tor, Julian Pick (8), Jan Schridde (1), Simon Hartmann (1), Niklas Brause (3), Julian Pick (2), Timo Sievers, Kjell Bahn (4), Maik Illemann (6), Jan Raupers (2), Torge Bröcker (5), Stefan Fricke (3) und Marcel Hoch (2).

Alte Herren gewinnt knapp gegen den Hannoverschen SC II
Die Alte Herren hatte am Sonntagnachmittag gegen den Hannoverschen SC I mit 27:26 gewonnen. Nach einem knappen Spielverlauf, bei dem sich keine der beiden Mannschaften absetzten konnte, entschied der TVE am Ende die Partie für sich. Somit steht die Alte Herren des TVE nun auf dem 4. Platz der Regionsliga.

Männliche B-Jugend gewinnt in Empelde
Die männliche B-Jugend hat am letzten Wochenende mit sechs Toren Unterschied in Empelde gewonnen. Nach einer ziemlich ausgeglichenen ersten Halbzeit ging es mit einem Stand von 15:17 in die Pause. Im Laufe der zweiten Halbzeit setzten sich die Sehnder Jungs immer mehr ab und gewannen schließlich mit 22:28.

Die männliche A-Jugend verfolgt auf jeden Fall das Ziel, Meister der Landesliga Ost zu werden. Das letzte Heimspiel ist am kommenden Sonnabend um 15.30 Uhr gegen die SG Luhdorf/Scharmbeck. Das letzte Auswärtsspiel findet am Sonnabend, 1. April, um 18 Uhr gegen Misburg statt, in dem die Meisterschaft dann endgültig entschieden wird. Die männliche B-Jugend kann aus eigener Kraft am Ende der Saison „nur“ den Tabellenplatz 2 belegen. Das letzte Heimspiel findet am kommenden Sonntag um 15.15 Uhr gegen Anderten statt. Das letzte Auswärtsspiel ist am Sonntag, 2. April, um 15 Uhr gegen Seelze.

Die Spiele am kommenden Wochenende in der Festung Feldstraße
Sonnabend, 25. März:
14 Uhr, Regionsliga weiblich D, TVE – DSV Hannover 78
15.30 Uhr, Landesliga männlich A, TVE – SG Luhdorf/Scharmbeck
17.30 Uhr, Landesliga Frauen, TVE – TUS Altwarmbüchen
19.30 Uhr, Regionsoberliga Herren, TVE  – Hannoverscher SC II

Sonntag, 26. März: 15.15 Uhr, Landesliga männlich B, TVE – TSV Anderten II

Dienstag, 28.März: 18.45 Uhr, Regionsoberliga männlich C, TVE – HSG Langenhagen

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.