HAZ-Sportchef wechselt zu Hannover 96

6. Juli 2017 @

Hannover 96 stellt sich nach der Rückkehr in die Fußballbundesliga nicht nur im sportlichen Bereich breiter auf. Für die Medienabteilung konnte Hannover 96 mit Heiko Rehberg einen namhaften Mitarbeiter gewinnen.

Hannover 96

Heiko Rehberg „spielt“ jetzt bei Hannover 96 mit – Foto: JPH

Als gebürtiger Burgdorfer und langjähriger Sportjournalist bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) verfügt der 52-Jährige über ein hohes Maß an Identifikation mit 96 und der Region.

Heiko Rehberg übernahm bereits am 1. Juli die Leitung der Medienabteilung und wird sich um die strategische Kommunikation des Proficlubs und des Vereins kümmern. Durch seine guten Kontakte zu den Medien, Verantwortungsträgern, Vereinen und Sportlern in der Region sowie seiner langjährigen Erfahrung als Nationalelfreporter bei fünf Welt- und vier Europameisterschaften wird Rehberg Hannover 96 sowohl regional als auch bundesweit in der Pressearbeit positionieren und entwickeln.

In den vergangenen Jahren hat sich Heiko Rehberg als Sportchef der HAZ mit seiner kompetenten und sachlichen Berichterstattung einen guten Namen gemacht und das Sportressort der Zeitung als ein von seinen Kollegen geschätzter Teamplayer erfolgreich geleitet. Als B-Jugendlicher hat er früher selbst zwei Jahre für den Nachwuchs der „Roten“ gespielt.

Christian Bönig wird weiterhin für den sportlichen Bereich, insbesondere für den Manager, den Trainer und die Mannschaft verantwortlich sein. Martin Kind meint zu dem Transfer: „Wir freuen uns auf die Mitarbeit von Heiko Rehberg, ein erfahrener Journalist mit lokaler und nationaler Anerkennung.“

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.