TVE-Handball: Dritte Herren wieder in der Spur

5. Januar 2019 @

Nach der letzten Niederlage gegen den TSV Burgdorf (32:33) ging es für die 3. Herren zum Nachbarn nach Lehrte.

3. Herren des TVE holten sich den Sieg – Foto: JPH

In den ersten zehn Minuten kam die Mannschaft von Trainer Jens Mönnich nicht in Gang, und so stand es kurz nach dem Anpfiff 4:2 für den Lehrter SV. Über 4:4 und 6:6 kam die 3. Herren dann jedoch langsam in Fahrt und setzte sich bis zur Pause über 6:8, 8:12 zum 10:15 ab. Die Halbzeitansprache von Mönnich sollte in Halbzeit 2 einiges ändern.

Doch zunächst folgte 17 Sekunden nach Wiederanpfiff der zweiten Hälfte der Schock für die Mannschaft: Maik Illemann sah nach einer Abwehraktion direkt rot und durfte auf der Tribüne Platz nehmen. Über 12:18, 14:20 konnte man sich auf danach 14:24 absetzen. Leider schlichen sich nach dieser Zehn-Tore-Führung einige Leichtsinnigkeiten ins Team und luden die Gastgeber zu einfachen Toren ein. Vorne wurden 100-prozentige Chancen nicht umgesetzt und hinten entstanden zu große Lücken. Lehrte verkürzte auf 18:25, 21:28. Doch am Ende stand schließlich ein 25:30 an der Anzeigentafel. Mönnich zu dem Spiel: „Wir haben zwar zwei Pluspunkte aus Lehrte mitgenommen, allerdings sind 25 Gegentreffer definitiv zu viel. Die Abwehr steht immer noch nicht so wie ich es mir vorstelle, und das müssen wir für die nächsten Spiele ändern.“

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.