TVE Damen siegen daheim gegen die HSG Herrenhausen/Stöcken

3. November 2017 @

Die 1. Damen beendeten den letzten Spieltag nach einem verschlafenen Start doch mit einem deutlichen Sieg gegen die HSG Herrenhausen/Stöcken.

TVE Damen schlugen sich gut am Wochenende – Logo: TVE Sehnde

Am Sonnabendnachmittag spielte die erste Riege der Sehnder Damen gegen die HSG Herrenhausen/Stöcken in der Halle Feldstraße in Sehnde. Nach einem verhaltenen Start fanden die Sehnderinnen immer besser ins Spiel und konnten sich so bis zur 10. Minute einen Vier-Tore-Vorsprung aufbauen. Durch Unachtsamkeiten und  technische Fehler gelang es allerdings den Gästen bis zur Halbzeit wieder heran zu kommen. Somit gingen die Sehnder Spielerinnen mit einer Führung von 12:11 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit fanden die Damen des TVE Sehnde wieder in ihr gewohntes Spiel. Da die Spielerinnen der HSG erst in der 7. Minute ihren ersten Treffer in der zweiten Halbzeit verbuchen konnten, bauten sich die Sehnderinnen einen Vorsprung auf, den sie nicht mehr hergaben. Am Ende gewann der TVE Sehnde deutlich mit 29:17 und sicherte sich so den 2. Platz in der Regionsoberliga.

Für den TVE spielten: Tina Gemeinder und Franziska Wittenberg im Tor, Michele Winkler (6/2), Kristin Lotsch (4), Leonie Klages, Janina Poletschny, Anna-Lena Tillmann, Saskia Völlner (je 3), Ria Klages, Sarah Wilhelmi, Marleen Hundt (je 2), Carolina Tausendfreund (1), Nicola Lyke, und Amelie Warneke.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.