SV Bolzum Tischtennis wird ungeschlagen Regionalliga-Herbstmeister

14. Dezember 2015 @

Herren-Regionalliga: SV Bolzum – TSV Hamburg-Sasel 9:5
Vor einer beeindruckenden Kulisse von fast 100 Zuschauern wurde es am Ende noch einmal eng gegen die ebenfalls noch unbesiegten Hamburger. Sasel hatte Trainer und Kapitän Oliver Alke zu Hause gelassen und trat mit einer jungen, aber kämpferisch starken Mannschaft in Bolzum an. Selbst beim Stande von 1:5 wurde kein Ball aufgegeben.

Eine erfreuliche Bilanz beim SV Bolzum - Foto: JPH

Eine erfreuliche Bilanz beim SV Bolzum – Foto: JPH

Die SV Bolzum Spitze legte nach einer 2:1 Doppelführung sofort nach. Jannik Xu ließ Malte Dittmar beim 3:0 keine Chance und überraschend punktete Maxi Dierks mit einer starken Leistung mit 3:1 gegen den Deutschen Jugendmeister Leon Abich. Als Jens Klingspon gegen Tobias Schmidt einen knappen 3:2 Sieg verbuchte, schien das Spiel gelaufen. Zwei Niederlagen von Lars Beismann und Serkan Ceylan und ein klarer Sieg von Sven Hielscher ergaben den Halbzeitstand von 6:3. Leon Abich gab sein Einzel gegen Jannik Xu kampflos ab. Es folgten jedoch zwei nicht eingeplante Niederlagen von Maxi Dierks gegen Malte Dittmar und Jens Klingspon gegen den an diesem Tag überragenden Jan Niklas Meyer.

Plötzlich witterten die Hamburger Morgenluft. Aber die Bolzumer Routiniers Lars Beismann (3:2 gegen Tobias Schmidt) und Sven Hielscher (3:1gegen Simon Moschall) stellten den 9:5 Erfolg sicher. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und die über Erwartung spielenden Spitzenspieler Jannik Xu und Maxi Dierks während der gesamten Saison waren ausschlaggebend für die Herbstmeisterschaft, die sich die Bolzumer damit auch sicherten. Die im mittleren und hinteren Paarkreuz spielenden Jens Klingspon, Lars Beismann, Sven Hielscher und Neuzugang Serkan Ceylan fuhren die erwarteten Bilanzen ein.

In der Rückserie erwarten Experten ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen Schwarzenbek und Bolzum, wobei Borsum und Sasel das Zünglein an der Waage sein könnten.

Die Einzelbilanzen der Bolzumer Regionalliga-Spieler in der Hinserie:
Jannik Xu 12:6
Maxi Dierks 9:7
Jens Klingspon 13:3
Lars Beismann 10:4
Sven Hielscher 12:0
Serkan Ceylan 6:5

Aber auch die anderen Mannschaften des SV Bolzum schlugen sich wacker. Die 4. Herren ist ebenfalls Herbstmeister in der 1. Kreisklasse, die 3. Herren belegt Platz 2 in der 2. Bezirksklasse Staffel 9. Die 2. Herren hält Platz 6 in der Bezirksliga 3, die 5. Herren ebenfalls Platz 6 in der 3. Kreisklasse Staffel 1. Die Jungenmannschaft verpasste im letzten Spiel nur durch unvollständiges Antreten die Herbstmeisterschaft in der Kreisklasse.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.