SPORTFIVE bringt Adnetgoal in die Fußball-Bundesliga

17. Februar 2015 @

Beim Heimspiel von Hannover 96 gegen den SC Paderborn am vergangenen Sonntag setzte SPORTFIVE gemeinsam mit TeamEinsNull, der exklusiven Agentur für Adnetgoal in Deutschland, erstmals das Adnetgoal als neues Werbetool in der Bundesliga ein. Zwei jeweils 3,16 x 0,63 Meter große Werbebrandings ersetzen die direkt hinter den beiden Toren positionierten Minibanden in der HDI Arena. Bis zum Ende der laufenden Bundesliga-Saison wirbt nun die kfzteile24 GmbH auf dem innovativen Tool bei Hannover 96. Das Unternehmen sichert sich damit eine aufmerksamkeitsstarke TV-Sichtbarkeit und profitiert von einer im Vergleich zur Minibande verbesserten Lesbarkeit bei allen Kameraeinstellungen.

Das neue Werbetool hinter dem Tor – Foto: obs/Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Das neue Werbetool hinter dem Tor – Foto: obs/Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

96-Stadionchef Thorsten Meier erklärt: „Wir sind immer offen für Innovationen und freuen uns, beim Einsatz des Adnetgoals Vorreiter in der Bundesliga zu sein. Umso schöner, dass wir mit kfzteile24 einen weiteren starken Partner von einem Engagement bei Hannover 96 überzeugen konnten.“ Torsten Hainke, Geschäftsführer bei kfzteile24 ergänzt: „Das neue Branding war für uns die Initialzündung, uns bei Hannover 96 als Werbepartner zu engagieren. Das Adnetgoal ist als echter Hingucker optimal, um bundesweit auf kfzteile24 aufmerksam zu machen.“

„Mit der Einführung des Adnetgoals in der Bundesliga haben wir erneut Standards in der Vermarktung gesetzt. Ich bin mir sicher, dass dieses Werbetool bald bei allen Vereinen fester Bestandteil des Produktportfolios sein wird“, meint Philipp Hasenbein, Geschäftsführer von SPORTFIVE.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.