Silvesterlauf 2016 in Lehrte: Läuferfamilie Jochim dreimal erfolgreich

5. Januar 2017 @

Einige junge und erwachsene Läufer des MTV Rethmar zog es noch einmal am letzten Tag des Jahres raus in die noch nicht ganz so winterliche Natur. Die Temperatur stimmte zwar, aber die restlichen Wetterbedingungen waren noch nicht ganz so winterlich. Aber im Gegensatz zum letzten Jahr, gab es an diesem Silvester wenigstens keinen Dauerregen.

Lara Jochim vom MTV Rethmar kurz vor dem Ziel – Foto: P. Lieser

Am Vormittag des 31. Dezember ging es für die sechs junge Läuferinnen und Läufer Maximilian Czop, Louisa Hillreiner, Matthis Halberkamp, Isabelle Herczeg und die beiden Schwestern Lara und Enie Jochim sowie deren Vater Fabian zum 6. Silvesterlauf ins nahe Lehrte.

Für die vier Mädchen und zwei Jungen fiel um 11 Uhr bei besten Laufbedingungen der Startschuss. 1100 Meter betrug ihre Runde durch den Lehrter Stadtpark, los ging es vor dem Waldschlösschen. Dann führte die Laufstrecke über den Schützenplatz, am Schwimmbad vorbei und anschließend nach links in den Park hinein, bevor das Ziel am Waldschlösschen wieder erreicht war.

Czop war heute, wie auch schon im vergangenen Jahr, wieder der schnellste MTV-Läufer. Ihm dicht auf den Fersen folgte Halberkamp und nur drei Sekunden dahinter Hillreiner. Weitere zwei Sekunden nach ihr überlief Lara Jochim die Ziellinie. Nun folgten noch Enie Jochim und Herczeg, die im Ziel auch nur drei Sekunden trennten. Alle Rethmarer Läuferinnen und Läufer konnten sich damit in der vorderen Hälfte des Läuferfeldes platzieren.

Die sechs jungen Läuferinnen und Läufer des MTV Rethmar: Isabelle Herczeg, Maximilian Czop und Louisa Hillreiner (v.li.) und davor Enie Jochom, Lara Jochim und Matthis Halberkamp (v.li.) – Foto: P. Lieser

Im Ziel erhielten alle jungen Läuferinnen gleich ihre verdiente Medaille und ein kleines Geschenk. Daran anschließend ging es für Alle, außer den beiden Schwestern Lara und Enie Jochim, wieder nach Hause und unter die warme Dusche. Lara und Enie warteten nämlich noch auf ihren Vater, der sich für die lange Laufstrecke von 6,5 Kilometern angemeldet hatte. Und für ihren Vater Fabian lief es heute besonders gut, denn er tat es seiner jüngeren Tochter Enie nach und belegte in seiner Altersklasse (AK) den ersten Platz. Damit hatte seine Familie zweimal den ersten und einmal den zweiten Platz in ihren Altersklassen errungen; dazu belegte auch Luisa Hillreiner noch einen zweiten Platz für den MTV Rethmar.

Die Ergebnisse im Einzelnen

1100 m – Laufstrecke:
Maximilian Czop, Platz 3 in der AK M 10, Gesamtplatz 7 in 5:01 Minuten
Matthis Halberkamp, Platz 4 in der AK M 10, Gesamtplatz 9 in 5:07 Minuten
Louisa Hillreiner, Platz 2 in der AK W 10, Gesamtplatz 5 in 5:10 Minuten
Lara Jochim, Platz 2 in der AK W 08, Gesamtplatz 6, in 5:12 Minuten
Enie Jochim, Platz 1 in der AK W 06, Gesamtplatz 11 in 5:44 Minuten
Isabelle Herczeg, Platz 4 in der AK W 08, Gesamtplatz 12, in 5:47 Minuten
6500 m – Laufstrecke:
Fabian Jochim, Platz 1 in der AK M 35, Gesamtplatz 25 in 29:09 Minuten

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.