Sehnder Handball-Damen behalten zwei Punkte zuhause

5. Januar 2019 @

Die erste Riege der Sehnder TVE Handball-Damen hatte am letzten Spieltag des Jahres die Mannschaft aus Mellendorf zu Gast. Das Trainergespann Steinke und Franke mussten bei dieser Partie auf die Stammspielerinnen Michele Winkler, Katharina Strienke und Tatjana Winkler verzichten. Trotzdem konnten die Sehnderinnen einen breiten Kader aufbieten.

Die Damen holten am Ende zwei Punkte – Foto: JPH

Die erste Halbzeit begann ausgeglichen. Beide Mannschaften kamen zu Torerfolgen. Ab der fünften Spielminute gelang es den Sehnderinnen, sich das erste Mal mit 3 Toren abzusetzen. Diesen Vorsprung konnten sie allerdings nicht halten. Mitte der ersten Halbzeit fiel der Ausgleich für die Gäste aus Mellendorf. Bis zur 22. Minute pendelte der Spielstand so hin und her. Keine der Mannschaften setzte sich wirklich ab. Doch Dank von erfolgreichen letzten fünf Minuten in der ersten Halbzeit gingen die Gastgeberinnen mit einer Vier-Tore-Führung in die Kabine.

In der zweiten Hälfte schafften es die Sehnderinnen, sich die Führung nicht mehr wegnehmen zu lassen. Zwischendurch kamen die Mellendorferinnen zwar wieder näher ran, allerdings konnten sie nicht erneut in Führung gehen. Am Ende stand ein 37:32 auf der Anzeigentafel der „Hölle Feldstraße“. Beste Werferin auf Sehnder Seite war Saskia Völlner mit 12 Toren, davon 3 vom 7-Meter-Punkt. Die Sehnderinnen stehen nun nach einer erfolgreichen Hinrunde auf dem 4. Tabellenplatz der Regionsoberliga Hannover. Für den TVE spielten: Tina Gemeinder und Emma Pütz im Tor, Saskia Völlner (12/3), Nathalie Busche (5), Susann Ziegner, Ria Klages (jeweils 4), Anna-Lena Tillmann, Jule Schuster (jeweils 3), Leonie Klages, Sarah Wilhelmi, Carolina Tausendfreund (jeweils 2) und Luise Heim.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.