Sehnde: 2. TVE Herren lässt Punkte im Derby liegen

25. Oktober 2018 @

Die 2. Herren des TVE Sehnde Handball empfing am vergangenen Sonnabend die Drittvertretung aus Anderten zum Derby. Nach dem Anpfiff um 16.30 Uhr setzten sich die Hausherren in gut besuchter Halle sofort zu Spielbeginn auf zwei Tore ab. Die Sehnder zeigten dabei eine passable Abwehrleistung, ließen allerdings im Spiel nach vorn ein wenig Tempo vermissen. So entstanden trotz mäßigem Anderter Rückzugsverhalten nur wenige Konterchancen. Die dadurch fehlenden einfachen Tore führten letztlich dazu, dass sich die Gastgeber nicht weiter absetzten konnten und es zur Halbzeit sogar 13:13 stand.

2. Herren TVE vergaben den Sieg – Foto: JPH

Der Spielstand wurde dem allgemeinen Spielverlauf gerecht – grobe Fehler blieben zwar größtenteils aus, durch ein konsequenteres Spiel nach vorne hätte sich die Sehnder Mannschaft jedoch öfter belohnen müssen.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste: Die Hausherren setzten sich auf einen Zwei-Tore-Vorsprung ab. Die Gäste waren gezwungen, diesem anfänglichen Rückstand über die gesamte Spieldauer hinterherzulaufen. Bis zum Spielstand von 19:19 schaffte es die Gastmannschaft immer wieder, zu verkürzen und auszugleichen. Zwar folgte darauf immer wieder ein erneuter Sehnder Führungstreffer, aber erst in der 52. Spielminute 52 gab es erstmals im Spiel beim Spielstand von 22:19 einen Drei-Tore-Vorsprung für die Hausherren. Es galt nun, die verbleibenden acht Spielminuten diesen Vorsprung zu verwalten – doch das gelang der Heimmannschaft nicht.

Durch drei torlose Sehnder Minuten wirkte die Mannschaft zunehmend verunsichert, sodass den Gästen schließlich in der 59. Minute der erneute Ausgleich und im Anschluss in der 60. Minute sogar die zwei Siegtreffer gelangen. „Der Verlust von zwei Punkten in den letzten zwei Minuten ärgert mich natürlich maßlos. Wir haben aber insgesamt ein ordentliches Spiel abgeliefert. Schade, dass wir uns dafür nicht selber belohnen konnten“, sagte Trainer Sebastian Hacker nach dem Spiel.

Für den TVE spielten: Marlo Toboldt und Pascal Schulz im Tor, Jan-Louis Guhl (6), Jan Schridde und Björn Kulisch (jeweils 4), Simon Hartmann (3/2), Niklas Brause (3), Christoph Schridde (2), Christian Leymann und Torge Bröcker (jeweils 1), Florian Siepert, Stefan Fricke, Markus Mlinaric und Thilo Toboldt

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.