Sechs Starter aus Rethmar beim Sportscheck-Lauf

21. September 2015 @

Sechs Läufer des MTV Rethmar beteiligten sich am Freitagabend beim diesjährigen Sportscheck-Lauf in der Landeshauptstadt Hannover. Der Rundkurs durch die nächtliche Altstadt hatte es in diesem Jahr wieder in sich. Vier MTV-Läufer hatten sich für die eine Runde von fünf Kilometern entschieden, deren Startschuss um 20 Uhr fiel. Zwei weitere gingen um 22.15 Uhr auf die doppelte Distanz.

Julian Gißler und Carmen Pollack warten auf ihre Startunterlagen - aber gleich geht es los: Zwei Runden durch die Hannoversche Altstadt – Foto: P. Lieser

Julian Gißler und Carmen Pollack warten auf ihre Startunterlagen – aber gleich geht es los: Zwei Runden durch die Hannoversche Altstadt – Foto: P. Lieser

Bei idealen Temperaturen starteten die Familie Hoffmann mit Vater Marco und den beiden Töchtern Jenna und Lilly, womit sie bereits die Hälfte des Rethmar Kontingents darstellten. Für Lilly war es an diesem Abend die Premiere auf der fünf Kilometer–Laufstrecke. Und das meisterte sie ganz hervorragen, denn in einer sensationellen Laufzeit von 25:20 Minuten belegte sie in ihrer Altersklasse WU12 unter 41 Starterinnen den Platz 4. Ihre Schwester Jenna wurde mit einer Laufzeit von 26:11 Minuten 21. von 70 Starterinnen. Vater Marco kam fast zeitgleich mit seiner Tochter Lilly in der Laufzeit von 25:19 Minuten ins Ziel.

Der vierte fünf Kilometer-Starter des MTV Rethmar war der Spielertrainer der Ersten Herren Fußballmannschaft, Philippe Harms, der sich mit einer Laufzeit von 20:48 Minuten sehr weit im Vorderfeld auf Gesamtplatz 98 und Platz 7 in der AK 30 platzieren konnte.

Es ist geschafft, alle sind im Ziel: Jenna, Lilly und ihr Vater Marco Hoffmann (v.li.) – Foto: P. Lieser

Es ist geschafft, alle sind im Ziel: Jenna, Lilly und ihr Vater Marco Hoffmann (v.li.) – Foto: P. Lieser

Knapp zwei Stunden später starteten dann mit Carmen Pollack und Julian Gißler zwei weitere MTV-er. Nach den zehn Kilometern konnte Julian mal wieder eine persönliche Bestzeit von 53:58 Minuten aufstellen. Pollack verfehlte mit einer Laufzeit von 1:01:25 Minuten nur knapp ihre angepeilte Stundenmarke. Auf den fünf Kilometern waren insgesamt 1559 Frauen und 1437 Männern und auf den zehn Kilometern 1002 Frauen und 2005 Männer an den Start gegangen.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen
5000 m – Lauf:
Gesamtplatz 98, Platz 7 in der AK M30, Philippe Harms in 20:48 Minuten
Gesamtplatz 108, Platz 4 in der AK W U12, Lilly Hoffmann in 25:20 Minuten
Gesamtplatz 168, Platz 21 in der AK W U14, Jenna Hoffmann in 26:11 Minuten
Gesamtplatz 466, Platz 63 in der AK M45, Marco Hoffmann in 25:19 Minuten

10000 m – Lauf:
Gesamtplatz 1323, Platz 336 in der AK M, Julian Gißler in 53:58 Minuten
Gesamtplatz 646, Platz 118 in der AK W30, Carmen Pollack in 1:01:25 Minuten

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.