Rund 200 Fans besuchen das Recken-Training

21. Juli 2016 @

Einen exklusiven Einblick erhielten alle Handballinteressierten und Fans der TSV Hannover-Burgdorf am späten Mittwochnachmittag in der Gudrun-Pausewang-Schule. 200 Zuschauer nahmen die Möglichkeit wahr, Jens Bürkle im Rahmen einer öffentlichen Trainingseinheit bei der täglichen Arbeit mit seiner Mannschaft hautnah unter die Lupe zu nehmen. Neben den allgemeinen Anweisungen und Instruktionen an seine Spieler gab der Recken-Trainer den Fans zudem über Head-Set und Lautsprecher zusätzliche Erläuterungen zu den einzelnen Übungen.

Die Recken wollen wieder gut vorbereitet starten - Logo: TSV Hannover-Burgdorf

Die Recken wollen wieder gut vorbereitet starten – Logo: TSV Hannover-Burgdorf

Nach einer kurzen allgemeinen Erwärmung, während der Bürkle den Besuchern die seit 1. Juli geltenden Regeländerungen näher brachte, ging es sofort ans „Eingemachte“. Neben Übungen zum Gegenstoß standen dabei auch die neuen Regelungen und hier speziell der siebte Feldspieler im Mittelpunkt der abwechslungsreichen und intensiven Trainingseinheit. Dabei trotzten Die Recken den hohen Temperaturen in der Halle, wenngleich noch nicht alles auf Anhieb funktionierte, „aber zum Glück haben wir ja noch ein paar Wochen Zeit“, kommentierte Bürkle kleine Unkonzentriertheiten mit einem Augenzwinkern.

„Es war definitiv ein interessanter und außergewöhnlicher Einblick in das Training eines professionellen Bundesligateams, den man nicht alle Tage bekommt“, zeigte sich ein Zuschauer von der Einheit begeistert. Im Anschluss bekamen die Fans noch ausgiebig die Gelegenheit, sich Autogramme und Fotos ihrer Lieblinge abzuholen, ehe ein gemeinsames Grillen mit kurzweiligen Gesprächen den Schlusspunkt unter einen gelungenen Abend setzte.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.