Recken wollen nach Weiterkommen im Pokal erfolgreich in die Saison starten

31. August 2016 @

Nach dem erfolgreichen Einzug in das Achtelfinale des DHB-Pokals und fünf Tage vor dem Bundesligastart kommen bei der TSV Hannover-Burgdorf die Erinnerungen an die Vorsaison hoch. Vor Jahresfrist setzten sich Die Recken ebenfalls äußerst knapp gegen den VfL Bad Schwartau durch, um dann mit einem Heimsieg über Frisch Auf! Göppingen erfolgreich in die Saison zu starten. Eben jene Göppinger werden auch in dieser Spielzeit der Auftaktgegner der Recken sein. Trainer Jens Bürkle hätte gegen einen Sieg bei den Süddeutschen natürlich nichts einzuwenden. „Wir sind letztes Jahr erfolgreich gegen Göppingen gestartet, daher ist das vielleicht ein gutes Omen für uns. Wir rechnen uns in diesem Duell auf jeden Fall etwas aus“, blickt der Recken-Trainer bereits auf die Partie am kommenden Sonnabend.

Wenn es nach Hektor geht, kann die Sasison w ei 2015 beginnen - Foto: JPH

Wenn es nach Hektor geht, kann die Saison wie 2015 beginnen – Foto: JPH

Das Weiterkommen im DHB-Pokal ordneten Die Recken beim Blick auf die anderen Ergebnisse sachlich ein. „Es ist keine Selbstverständlichkeit, im Pokal die erste Runde zu überstehen. Das zeigt das Ausscheiden von Gummersbach und Lemgo deutlich. Göppingen hat sich in Rimpar ebenfalls lange schwergetan“, fasst Bürkle seine Beobachtungen zusammen. Für den deutlichen Finalsieg seiner Mannschaft über den Dessau-Rosslauer HV hat der 35-jährige lobende Worte parat. „Wir haben gegen Dessau einen schnellen Lerneffekt gezeigt und uns deutlich gesteigert. Die Begegnung gegen Bad Schwartau war hilfreich, damit wir uns zügig wieder an Drucksituationen gewöhnen.“

In den verbleibenden Tagen bis zur Abfahrt nach Süddeutschland wird es für Die Recken darauf ankommen, das richtige Maß bei der Belastungssteuerung für die drei Olympioniken zu finden und dabei auch den Integrationsprozess voranzubringen. „Das ist ein Spagat, den wir aber bewältigen werden. Vor dem Pokalwochenende konnten die Olympiafahrer nur einmal mit der Mannschaft trainieren, die Abläufe werden sich in dieser Woche schnell wieder bei den Spielern verfestigen“, ist Jens Bürkle optimistisch.

Bei den Recken hätte jedenfalls niemand etwas dagegen, wenn nach dem Weiterkommen im DHB-Pokal der erste Spieltag der Saison genauso erfolgreich wie im Vorjahr laufen würde.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.