Nikolauslauf in Mühlenberg – Greta Jacob gewinnt Altersklasse

12. Dezember 2018 @


Einen Tag nach der Sportabzeichenverleihung beim MTV Rethmar ging es für vier Kinder schon wieder zu einem Lauf. Am 2. Adventssonntag, 09. Dezember 2018, fuhren die Läuferinnen und Läufer des MTV Rethmar mit Trainer Peter Lieser und ihren Eltern in den Westen der Landeshauptstadt Hannover. Der Mühlenberg SV veranstaltete dort seinen 41. Nikolauslauf.

Auch die Jungen können Greta Jacob nicht einholen – Foto: P. Lieser

Trotz des Regens und des recht stürmischen Wetters war das Ziel, die Bezirkssportanlage, recht schnell erreicht. Unterm Regenschirm ging es vom Parkplatz zur Startnummernausgabe ins sogenannte „Weiße Haus“.

Um 9.55 Uhr fiel dann für die zwei Siebenjährigen Alexia Hawraneck und Lene Rathmann des Teams aus Rethmar der Startschuss für die Kinderlaufstrecke. Gleich von Beginn an setzte sich Alexia Hawraneck ganz vorn im Läuferfeld fest. Nach der Außenrunde von 1100 Metern erreichte Alexia Hawraneck, zeitgleich mit einer weiteren Läuferin, in 05:27 Minuten als Zweite in ihrer Altersklasse (AK) wieder die Ziellinie. Ein wenig später traf auch Lene Rathmann dort ein. Da wartete bereits der Nikolaus auf sie, um allen jungen Athleten eine gefüllte Nikolaustüte in die Hand zu drücken.

Danach war Jannis Kocot an der Reihe. Er startete in der Altersgruppe (AK) Kinder M9. Auch er drehte die Außenrunde und erreicht als Fünfter seiner AK wieder das Ziel. Dort wartete auf ihn natürlich auch der Nikolaus. Da es immer noch regnete, machten sich die drei 1100 Meter–Läuferinnenund Läufer gleich wieder mit ihren Eltern auf den Heimweg nach Rethmar und Evern.

Trotz Regens ist die Stimmung gut: Jannis Kocot, Alexia Hawraneck, Greta Jacob und Lene Rathmann (v.li.) – Foto: P. Lieser

Im nächsten Lauf waren nun die 2500 Meter-Strater an der Reihe. Zur Freude aller Teilnehmer hatten sich in der Zwischenzeit die Regenwolken verzogen und sogar die Sonne ließ sich mitunter blicken. Gestartet wurde auf der Laufbahn des Stadions. Nach einer halben Stadionrunde führte die Laufstrecke in einem großen Bogen um die Bezirkssportanlage herum. Wieder am Stadion angekommen, musste dann noch eine Runde gelaufen werden, um die Ziellinie zu überqueren. Und für MTV–Läuferin Greta Jacob lief es an diesem Tag richtig gut. Sie konnte sich gleich von Anfang an in der Spitzengruppe der Frauen behaupten. Nach einer richtig guten Laufzeit von 11:19 Minuten überlief sie als Erste ihrer Altersgruppe W11 wieder die Ziellinie.

Die Platzierungen im Einzelnen
Kinderlauf: 1100 m:
Platz 2, in der AK W07, Alexia Hawraneck in 5:27 Minuten
Platz 5, in der AK M09, Jannis Kocot in 6:11 Minuten
Platz 10, in der AK W07, Lene Rathmann in 6:43 Minuten

Jedermannlauf: 2500 m:
Platz 1, in der AK W11, Greta Jacob in 11:19 Minuten

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.